Federgabeln im Test

Testbericht: XCR

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen.
Technische Daten
Federweg: 79 mm
Preis: 204 €
Einsatz: T

Gabellänge: 464 mm
Technik: beidseitig
vorspannbare Elastomer-Stahlfedereinheit, rechts Ölpatrone mit fester Zugstufe,
IS-2000-Scheibenbremsstandard, einteilige Magnesium-Tauchrohreinheit, Aluminium-Steuerrohr

Service-Intervall: Komplettservice alle 20 h

Gewicht (max 10): 2064 g
Punkte: 3

Verarbeitung (max 15): saubere Beschichtung der Tauchrohreinheit, polierte
Aluminium-Gabelkrone
Punkte: 9

Handhabung (max 25): Austauschfedersätze erst ab Eurobike 2001
verfügbar, Abstimmung über die Vorspannung und Änderung der Ölviskosität
Punkte: 19

Fahrtest (max 50): Die XCR spricht deutlich zu hart und träge an.
Auf kleine, schnell aufeinanderfolgende Stöße reagiert sie kaum. Verantwortlich:
die Kombination aus zu starker Dämpfung und harten Federn. Für große Schläge ist
sie somit ebenfalls zu unsensibel und nutzt den zur Verfügung stehenden Federweg
von 79 mm nicht aus. Die Vorspannung weist einen weiten Einstellbereich auf
Punkte: 32

GESAMT PUNKTE: 64 (max 100)

Fazit

Mit zum Fahrergewicht passendem Federsetup wird die CXR zu einer zuverlässigen, aber auch schweren Tourenbegleiterin.

Gesamtnote: befriedigend

08.11.2002