Federgabeln im Test

Testbericht: Rock Shox SID World Cup

Foto: Benjamin Hahn Rock Shox SID World Cup
Geringes Gewicht und straffe Federperformance sorgen für effizienten Vortrieb. Die Steifigkeit reicht auch für harte Einsätze. Als etwas hakelig erweist sich das Setup. Unterm Strich die optimale Wettkampfgabel.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Technik:
Linker Holm: Dual Air. Rechts: Blackbox-Mo­tion-Control (Remote), Gummiring. Achse: 9 QR. Schaft: 1 1/8“. Bremsenmontage: PM 6“

Kennlinie:
Die etwas steil ­lineare Federkennlinie bewirkt ein sehr straffes Fahrgefühl

Technische Daten des Test: Rock Shox SID World Cup

Preis: 1099 Euro
Federweg getestet: 100 mm
Einbauhöhe: 475 mm
Max. Discgröße: 185 mm

¹ Prozentangaben entsprechen den Anteilen am Gesamtergebnis ² Gewicht inklusive Lockout-Remote

Fazit

Geringes Gewicht und straffe Federperformance sorgen für effizienten Vortrieb. Die Steifigkeit reicht auch für harte Einsätze. Als etwas hakelig erweist sich das Setup. Unterm Strich die optimale Wettkampfgabel.

19.01.2010
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010