Federgabeln im Test

Testbericht: X-Fusion Vengeance HLR

Foto: Benjamin Hahn X-Fusion Vengeance HLR
Optisch macht die Vengeance einen sehr wertigen Eindruck. Das geringe Gewicht geht etwas auf Kosten der Steifigkeit. Die Fahrperformance leidet unter dem häufig auftretenden, mechanischen Klacken.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Technik:
Links: Luft. Re.: Rebound, Lowspeed/Highspeed Comp. Achse: 20 mm (geschraubt). Schaft: 1 1/8“. Bremsmont.: PM 6“

Kennlinie:
Bietet zu Be­ginn viel Komfort, Endprogression stark ausgeprägt

Technische Daten des Test: X-Fusion Vengeance HLR

Preis: 899 Euro
Federweg getestet: 160 mm
Einbauhöhe: 555 mm
Max. Discgröße: keine Angabe

¹ Prozentangaben entsprechen den Anteilen am Gesamtergebnis ² inklusive Steckachse

Fazit

Optisch macht die Vengeance einen sehr wertigen Eindruck. Das geringe Gewicht geht etwas auf Kosten der Steifigkeit. Die Fahrperformance leidet unter dem häufig auftretenden, mechanischen Klacken.

19.01.2010
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2010