mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-haibike-xduro- allmtn-9.0 (jpg) Benjamin Hahn

Testbericht: Haibike XDuro AllMtn 9.0

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Hohe Laufruhe

 Sensibles Fahrwerk

Was uns nicht gefällt:

 Hörbare Umlenkrolle

 Sehr hohes Gewicht

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil gut

Haibike ist einer der ganz großen E-Bike-Pioniere und zündete auf der Eurobike die nächste Evolutionsstufe – das Flyon-Konzept (siehe MOUNTAINBIKE 09/18) . Doch auch die bestehenden Bikes mit Bosch- oder Yamaha- Motor werden ständig weiterentwickelt. So bekam das Bosch-Bike Xduro AllMtn für dieses Jahr den integrierten, sogenannten Intube-Akku, der dem Bike eine schlanke Silhouette verleiht.

mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-haibike-detail-1 (jpg)
Benjamin Hahn
Am ohnehin langen Haibike kommt ein 70-mm-Vorbau zum Einsatz.

Doch mit Blick auf die Waage kann man nicht von schlank sprechen: Hier bringt das Haibike satte 24,8 kg auf die Waage. Der Schwerpunkt ist zum Glück so tief platziert, dass das hohe Gewicht auf dem Trail nicht allzu negativ auffällt.

mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-haibike-detail-2 (jpg)
Benjamin Hahn
Hinter der Klappe sitzt der Bosch-Intube-Akku. Das sorgt für eine cleane Optik.

Agil fährt sich das Xduro dennoch kaum, Radstand und Kettenstreben fallen sehr lang aus, entsprechend stoisch, wenig drehfreudig zieht das Haibike voran. Das 150-mm-Fox-Fahrwerk arbeitet dabei angenehm feinfühlig, statt der dünneren Fox-34-Gabel wäre aber eine Forke mit 35- bis 36-mm-Standrohren angemessener – speziell mit Blick auf das hohe Eigengewicht.

Für guten Grip sorgen dafür die wuchtigen Schwalbe-Reifen mit weicher Gummimischung. Zwei Dinge sind etwas in die Jahre gekommen: die laute Umlenkrolle am Bosch-Motor und der außenverlegte Zug zur Vario-Sattelstütze.

Technische Daten

Modelljahr 2018
Preis 5499 Euro
Gewicht 24,8 kg
Gewicht Akku 2904 g
Rahmenhöhen S, M, L, XL cm
Rahmenmaterial Alu
Motor Bosch Performance Line CX
Akku 500 Wh Li-Ion (36 V/13,4 Ah)
Federgabel Fox 34 Float Performance
Federweg getestet 150 mm
Federbein Fox Float DPX Performance
Federweg getestet 150 mm
Gänge und Übersetzung 1 x 11: 16 Zähne vorne, 11–46 Zähne hinten
Schaltwerk Shimano XT
Schalthebel Shimano XT
Bremse Magura MT5
Bremsen-Disc vorne 203 mm
Bremsen-Disc hinten 180 mm
Sattelstütze XLC AllMtn (Vario, 125 mm)
Vorbau Haibike 70 mm
Lenker Haibike 780 mm
Naben Mavic E-XA Elite
Felgen Mavic E-XA Elite
Reifen Schwalbe Magic Mary TLE Apex 27,5 x 2,8"
Testurteil Gut (191 Punkte)

Geometrie

mb-1018-all-mountain-enduro-test-grafik-haibike-geometrie (jpg)
Redaktion
Mountainbike E-Allmountain/Enduro Test

Bike-Profil

mb-1018-all-mountain-enduro-test-grafik-haibike-spinne (jpg)
Redaktion
Mountainbike E-Allmountain/Enduro Test

Haibike XDuro AllMtn 9.0 im Vergleichstest

mb-1018-e-all-mountain-and-enduro-test-teaser (jpg)
Test

Fazit

Haibike verleiht dem Bosch-Bike Xduro AllMtn mit dem Intube-Akku eine neue Optik. Es überzeugt mit enormer Laufruhe und solider Ausstattung. Das hohe Gewicht und Detailschwächen trüben das Bild.

Zur Startseite
E-MTB Test Rotwilds neuester E-MTB-Wurf im Test Rotwild R.X 750 Ultra

Carbon-Rahmen, sehr starker Motor und 750-Wh-Akku – Rotwilds neuster Wurf...

Mehr zum Thema Haibike
mb-0518-megatest-e-hardtails-haibike-sduro-hardnine (jpg)
Test
em-0418-tourenfully-test-haibike-sduro-fullseven (jpg)
Test
MB Haibike Sam Pilgrim Ankündigung 2018 Teaserbild
Szene
em-0817-haibike-sduro-nduro-8-punkt-0-axel-brunst (jpg)
Test