Teil des
Liteville

Erstes E-MTB von Liteville: 301 CE

Erstes E-MTB von Liteville: 301 CE

Paukenschlag: Die Kultmarke Liteville zeigt noch 2019 ihr erstes E-Mountainbike. Wir haben die ersten Informationen zum 301 CE

Auch die bayrische Kultschmeide Liteville setzt nun aufs E-MTB! Auf Basis des 301 kommt (ab September soll es soweit sein) das 301 Carbon E MK1. Angetrieben wird es von einem Shimano-Steps-Motor mit optimierter Kühlung, ein hauseigener, 620-Wh-Akku mit besonders leichter, stabiler Befestigung verspricht hohe Reichweiten. Nicht nur der E-Antrieb auch Carbon feiert bei Liteville Premiere: Das vordere Rahmendreick ist aus Kohlefaser, das Heck für mehr Steifigkeit aus Alu. Typisch 301: Auch das CE lässt sich variabel aufbauen. In den Größen M und L, die es zunächst nur geben wird, rotiert das Vorderrad in 29„, das Hinterrad wahlweise in 27,5 oder 29“ – ohne, dass sie die Geometrie ändert. Apropos: Liteville-Boss Jo Klieber verspricht eine „krasse Geo“ mit sehr flachem Lenkwinkel und kurzem Gabel-Offset, die ein messerscharfes, aber auch extrem stabiles Lenkverhalten garantieren soll. Zudem wurde die Kinematik auf das am E-MTB höhere Drehmoment des Kettenzuges angepasst.

Natürlich typisch Liteville: Die vollintegrierte Variosattelstütze von Eightpins. Der Hinterbau ist mit Stahlfederdämpfern und mit Luftdämpfern kompatibel.

Ebenfalls an Bord: Ein fest eingebautes Rücklicht, eine eigens für E-MTBs enwickelte Kettenführung und mehrere Schutzblechmontagemöglichkeiten.

Zur Startseite
E-MTB News Yamaha-Neueheiten 2020 Neue Yamaha-Motoren für E-MTBs Neu 2020: Yamaha PW-X2 und PW-ST

Mit dem PW-X2 und dem PW-ST bringt Yamaha für 2020 zwei neue Antriebe für...