Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 625 29 Stefan Eigner

Erster Test der überarbeiteten Hybrid-Serie

Cube Stereo Hybrid 140 HPC (Modelljahr 2020)

Cube hat für 2020 seine Hybrid E-MTB komplett umgekrempelt und überarbeitet. Wir haben das Stereo 140 ausgiebig getestet.

Schöner und stärker? Cube nahm die Neuvorstellung des Bosch-Motors zum Anlass, seine Hybrid- Modelle komplett zu überarbeiten. Dabei kam am beliebten Fully Stereo eine sehr gefällige Silhouette heraus. Neu ist zudem, dass Cube allen E-Fullys einen Carbon-Hauptrahmen spendiert, der dem Bosch sowie dem 625 Wh starken Akku Platz bietet.

Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 625 29
Stefan Eigner
Der 625-Wh-Akku sitzt unter einem Cover, ist aber dennoch mit einem Schlüssel vor Diebstahl gesichert.

Typisch Cube: Preislich sind die Modelle sehr attraktiv. Das von uns getestete Stereo Hybrid 140 HPC TM kostet mit guter Ausstattung (Fox-Performance- Fahrwerk, Magura-MT7-Bremse und Sram-NX-Eagle-Schaltung) knapp 5000 Euro. TM bedeutet bei Cube übrigens Trail Motion – Modelle, die das Produktmanagement auf härteren Trail-Einsatz hin optimiert hat. So kommt etwa eine Gabel mit etwas mehr Hub zum Einsatz (150 statt 140 mm), die 29„-Bereifung von Schwalbe rollt mit stabiler Super-Gravity-Karkasse.

Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 625 29
Stefan Eigner
Der Carbon-Rahmen ist hochwertig verarbeitet. Die Ladebuchse sitzt gut platziert am Sitzrohr.

Auf dem Trail ist der Performance- Gewinn dank dieser Maßnahmen spürbar. Zwar ist das 29“-Cube mit 457 mm langen Kettenstreben nicht das wendigste E-Bike und mit fast 25 Kilo auch nicht gerade leicht. Es fährt sich dafür äußerst sicher mit viel Laufruhe und Präzision sowie schön schluckfreudigem Fahrwerk. Die ausgewogene, zentrale Sitzposition gefällt ebenso auf Anhieb – auch dank des angenehm breiten Enduro- Lenkers von Newmen.

Cube Stereo Hybrid 140 HPC TM 625 29
Stefan Eigner
Die Display-Halterung stammt von Cube. Das Kiox-Farbdisplay bietet viele Funktionen.

Hervorragend performt der neue Bosch-Motor: Sogar in der starken „Turbo“-Stufe beschleunigt er sanft, zeigt sich am steilen Berg dennoch besonders kraftvoll. Erfreulich ist zudem, dass er über 25 km/h keinen spürbaren Widerstand bietet. Auch die weiteren Bosch-Parts überzeugen: Der 625-Wh-Akku sorgt dafür, dass der Spaß kein frühes Ende nimmt, das Kiox-Display ist gelungen.

Orbea Occam M10

Preis/Vertriebsweg 5148 Euro/Fachhandel
Komplettgewicht 13,4 kg
Größe/Material S, M, L, XL/Carbon
Oberrohr/Kettenstrebe 592 mm/440 mm
Reach/Stack 450 mm/613 mm
Lenk-/Sitzwinkel 65,5°/76,5°
Schaltung 1 x 12 Gänge, Shimano-XTSchaltgruppe
Bremsanlage Shimano XT (M8120) 180/180 mm
Federung vorne Fox 36 Float Factory, 150 mm
Federung hinten Fox DPX2 Factory, 140 mm
Laufräder DT Swiss XM 1650
Reifen Maxxis High Roller II/Rekon Exo TR 29 x 2,5"/2,4"
Sonstige Ausstattung Vario-Sattelstütze OC2 Dropper

Fazit

„Das Cube Stereo überzeugt mit neuem Bosch-Motor, starkem Akku, schickem Carbon-Rahmen und toller Verarbeitung – und das zum fairen Preis.“

CHRIS PAULS, Redakteur

Zur Startseite
E-MTB Test Rotwilds neuester E-MTB-Wurf im Test Rotwild R.X 750 Ultra

Carbon-Rahmen, sehr starker Motor und 750-Wh-Akku – Rotwilds neuster Wurf...

Mehr zum Thema Cube
mb-0319-all-mountain-stromberg-7 (jpg)
Fully-Tests
em-0319-e-tourenfullys-cube-stereo-hybrid-140-tm-BHF-pauls-002 (jpg)
Test
MB_0319_Tourenschuhe_Test_BHF_Cube-MTB-Peak-Pro (png)
Kleidung
MB Cube Stereo 120 SL 2018/19
News