Scott Gambler 900 Tuned Dennis Stratmann

Eigenwilliges E-MTB getestet

BH Atom X Lynx 6 Pro-S (Modelljahr 2020)

Das Atom-X wurde von BH Bikes für 2020 komplett neu gestaltet, das Design bleibt weiterhin mutig und eigenwillig. Wir haben es beim MOUNTAINBIKE-Testival in Brixen ausgiebig getestet.

Die spanische Marke BH überarbeitet das Atom X Lynx 6 Pro-S für die Saison 2020. Die Spanier setzen dabei auf den feinfühligen Brose-Drive-SMag- Motor und einen von oben ins Unterrohr eingelassenen, sehr großen 720-Wh-Akku, der – pfifiig – mittels NFC-Armband entriegelt und herausgenommen werden kann. Neu ist das hochwertig wirkende Farbdisplay. Dieses war zuvor exponiert vor dem Lenker platziert und sitzt jetzt dezent (ähnlich wie bei Shimano) hinter dem Lenker. Ebenfalls neu ist, dass BH das Atom X jetzt auf 29„-Räder stellt. Angesichts der teuren Motor-Akku-Kombi ist die Ausstattung mit Shimano-XT/ SLX-Schaltung und -SLX-Bremsen sowie Fox-Performance-Federelementen für 6000 Euro fair gewählt. Ein Leichtgewicht stellt das Alu-Bike jedoch nicht dar, stolze 25,3 Kilo wiegt es.

BH Atom X Lynx 6 Pro-S
Dennis Stratmann
Das neue Display sitzt am BH jetzt hinter dem Lenker, dadurch soll es bei eventuellen Stürzen geschützt sein.

Wir hatten das Bike in Größe L im Test. Die Geometrie des 160-mm-Enduros zeigt sich mit einem eher kurzen Reach von 453 mm sowie einem Lenkwinkel von 67° im Vergleich konservativ. Das bestätigt sich auch auf dem Trail. Hier verhält sich das E-Bike angenehm wendig und agil – trotz der langen Kettenstreben von 465 mm und des besagt hohen Gewichts. An Laufruhe auf ruppigen Abfahrten mangelt es dennoch nicht, hier stabilisieren die 29“-Laufräder, auch die massiven, bekannt griffigen Maxxis-Minion-Reifen sorgen für ein stets sicheres Fahrgefühl.

Apropos: Die dicke Fox-36-Gabel bringt spürbar Steifigkeit in die Front, sie harmoniert außerdem prima mit dem per se unauffällig-guten Federverhalten am Heck.

Einmal mehr überzeugte uns der leichte Brose-Motor: Feinfühlig, aber dennoch kraftvoll schiebt das Aggregat aus Berlin an, werkelt dabei ausgesprochen leise.

BH Atom X Lynx 6 Pro-S

Preis/Vertriebsweg 5999 Euro/Fachhandel
Komplettgewicht 25,3 kg
Größe/Material M, L, XL/Aluminium
Motor Brose Drive S Mag
Akku X System 720 Wh/36 V
Schaltung 1 x 12 Gänge, Shimano-XTSchaltwerk, -SLX-Hebel
Bremsanlage Shimano SLX (M7120) 203/203 mm
Federung vorne Fox 36 Float Performance, 160 mm
Federung hinten Fox Float DPS Perf., 160 mm
Laufräder BH/Aley Rims EM 35 TR
Reifen Maxxis Minion DHF/DHR2 Exo TR 29 x 2,5"/2,4"
Sonstige Ausstattung Vario-Sattelstütze Kind Shock Rage-I (Hub: 125 mm)

Charakter: gute Mischung aus Laufruhe und Wendigkeit

Fazit

„Agiles Handling, aber doch laufruhig – die Wahl zum 29“-Laufrad tut dem Atom X Lynx gut. Dass der Brose-Motor überzeugt, ist eh klar. Toll ist der große Akku, der aber auch das Gewicht in die Höhe treibt.„

CHRISTOPHER KNALL, Testfahrer

Zur Startseite
E-MTB Test Rotwilds neuester E-MTB-Wurf im Test Rotwild R.X 750 Ultra

Carbon-Rahmen, sehr starker Motor und 750-Wh-Akku – Rotwilds neuster Wurf...

Mehr zum Thema BH Bikes
mb-1218-lesertest-bh-lynx-5-carbon-6.9jpg (jpg)
Fully-Tests
EM-BH Bikes-Xtep-Serie-es949_web.jpg
News
MB BH Lynx  5 Carbon LT
News
EM E-Hardtail Test 2017 Aufmacher Geiger
Test