Die besten Bikes aus den MOUNTAINBIKE-Tests
Best of Test: Die besten Bikes aller Kategorien
Best of Bike-Tests 2020 Stefan Eigner

Best of Test: E-Mountainbikes

Die besten E-Mountainbikes der Saison

Welche E-Mountainbikes konnten im MOUNTAINBIKE Vergleichstest besonders punkten? Wir zeigen die besten Modelle in der Testübersicht.

Ja, E-MTBs polarisieren. Und das ist auch gut so, schließlich sind Fahrgefühl und "Spirit" mit einem E-MTB einfach anders als mit einem normalen Bike. Aber: Vieles ist auch gleich. Der Trail, die Natur, das "Wesen" als Zweirad – und inzwischen auch der Fahrer/die Fahrerin. Immer mehr unserer Leser/innen sind mittlerweile mal mit, mal ohne Motor unterwegs! Von daher berichten wir regelmäßig über E-MTBs. Und testen sie. Und freuen uns, dass die E-MTBs dank moderner Geos immer besser, immer "natürlicher" werden.

Kurze Übersicht

Highlightbike 2020: Merida eOne-Forty 9000

Adrian Greiter

 vergleichsweise geringes Gewicht

 rundum stimmige Ausstattung

 exzellentes Handling und Fahrverhalten

 geringe Akku-Kapazität

Carbon-Rahmen, Shimano-Motor, integrierter 500-Wh-Akku und ein Laufrad-Mix aus 29" vorne und 27,5" hinten zeichnen das neue eOne-Forty aus. Pfiffige Details wie der Einschaltknopf auf dem Oberrohr oder der entnehmbare Inbusschlüssel in der Steckachse runden das Paket ab. Und die Geometrie-Daten – etwa die kompakten 440-mm-Kettenstreben oder der moderat-flache 66,5°-Lenkwinkel – wecken Lust auf Trail-Action. Auch die Sitzposition und das Cockpit gefallen auf Anhieb. Das Bike bietet dem Fahrer viel Bewegungsspielraum, Körperschwerpunktverlagerungen im steilen Bergauf oder -ab gelingen spielend. Im Downhill brilliert das eOne-Forty trotz vergleichsweise knappem Federweg. Sanft rollt es über jedwedes Geröll, bietet dabei ein ausgesprochen sattes und stabiles Fahrwerk. Zudem legt sich das Merida dank des tiefen Schwerpunktes galant und wagemutig in jede Kurve. Der Shimano-Motor schiebt wie gewohnt dynamisch, ist aber im Vergleich zu Bosch und Brose schwächer. Und die geringe Batteriekapazität? "Ich fahre E-MTBs mit Shimano-Motor immer im Ecooder Trail-Modus, um ein möglichst natürliches MTB-Fahrgefühl zu erhalten. Daher stört mich der kleine Akku weniger. Im Gegenteil, das halbwegs faire Gewicht ist klasse", so Redaktionsleiter André Schmidt, der das Merida daher auch – trotz bärenstarker Konkurrenz – zu seinem E-MTB des Jahres auszeichnet.

Preis 7199 €/Fachhandel
Gewicht 22,0 kg
Rahmenmaterial Carbon
Rahmengrößen S, M, L, XL, XXL
Motor Shimano Steps E8000
Akku Shimano E8035 504 Wh
Display Shimano E8000
Federweg Gabel 140 mm, Rahmen 133 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 34 : 10–51 Zähne, Shimano-XT-Schaltwerk, -SLX-Hebel
Bremsen Shimano XT (M8120) 203/203 mm
Federgabel DT Swiss F535 ONE
Federbein Fox Float DPS Performance Elite
Laufräder DT Swiss HX1501 Spline One
Reifen Maxxis Minion DHF/Minion DHR 2 Exo TR 29 x 2,5"/27,5 x 2,6"
Vario-Stütze Merida Expert CC (170 mm)
Merida Geo
Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

André Schmidt, Redaktionsleiter: "Meridas jüngstes E-MTB überzeugt mich! Wer auf große Akku-Kapazität verzichten kann und ein leichtes sowie potentes E-Trailbike sucht, wird mit dem eOne-Forty glücklich."

Die 13 Besten des Jahres

13 E-MTBs (inkl. des Merida) haben wir für unseren Extra-Beileger in Ausgabe 02/2020 über die Trails gejagt und auf unseren Reichweitenprüfstand gestellt. Mit 140–150 mm Federweg, top Motoren, zumeist großen Akkus und wertigen Parts bestückt, sind es zu Recht die besten E-MTBs des Jahres. Die Preise dafür sind happig – zwischen 5399 und 8299 Euro –, aber den Fahrleistungen dieser Wuchtbrummen durchaus angemessen. Achtung: Einige Modelle dürften inzwischen so gut wie ausverkauft sein.

Cannondale Habit Neo

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 tolle Performance des Motors

 agiles, aber sicheres Fahrverhalten

 Ausstattung mit schönen Detaillösungen

 Fahrwerk etwas unsensibel

Preis: 7999 €/Fachhandel

Gewicht: 23 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: 625 Wh

Fazit: Cannondale ist mit dem Habit Neo ein vielseitiges E-MTB gelungen. Handling, Parts und Motor lassen kaum Wünsche offen

Testergebnis: 837 Punkte

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Cannondale Habit Neo 1 lesen. +++

Canyon Spectral:ON 9.0

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 exzellente Ausstattung zum fairen Preis

 sehr agile, drehfreudige Geometrie

 potentes Fahrwerk mit top Parts

 im steilen Bergauf steigt die Front

Preis: 5499 €/Direktvertrieb

Gewicht: 22,1 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Shimano Steps E8000

Akku: 504 Wh

Fazit: Bergab ist das Spectral:ON dank wuseligem Handling eine Spaßbombe. Auch die Ausstattung ist für den Preis genial.

Testergebnis: Sehr gut (840 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Canyon Spectral:ON 9.0 lesen.

Conway Xyron 827 Carbon

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 edler Carbon-Rahmen mit fairer Ausstattung

 starker, top abgestimmter Motor

 tolle Klettergeometrie

 weniger laufruhig im Downhill

Preis: 6000 €/Fachhandel

Gewicht: 22,6 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: 625 Wh

Fazit: Da jubiliert der Tourenbiker! Das Xyron mixt ausgewogenes Handling mit viel Ausdauer und enormem Kletterspirit.

Testergebnis: Sehr gut (845 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Conway Xyron 827 lesen.+++

Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 625 29

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 sehr gute Ausstattung mit schönen Details

 sicheres, spurtreues Handling

 feinfühliges, aktives Fahrwerk

 relativ hohes Gewicht

Preis: 5999 €/Fachhandel

Gewicht: 24,3 kg

Rahmenmaterial: Carbon/Alu

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: 625 Wh

Fazit: Cube stellt mit dem Stereo ein fein bestücktes E-Bike auf die 29"-Räder. Es glänzt zudem mit ausgewogenen Fahreigenschaften.

Testergebnis: Sehr gut (839 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Cube Stereo Hybrid 140 HPC Actionteam 626 29 lesen. +++

Flyer Uproc 4 8.70

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 starker Motor

 gute Touren-Geometrie

 hohes Gewicht

 vergleichsweise weniger Trail-tauglich

Preis: 5399 €/Fachhandel

Gewicht: 24 kg

Rahmenmaterial: Aluminium

Motor: Panasonic GX Ultimate

Akku: 630 Wh

Fazit: Flyers Panasonic-Motor legt die Messlatte in Sachen Schubkraft hoch. Das Uproc 4 bietet zudem eine angenehme Touren-Geo

Testergebnis: Gut (788 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Flyer Uproc 4 8.70 lesen. +++

Focus Jam² 9.9 Drifter 9.9

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 geringes Gewicht (vor allem ohne Zusatzakku)

 exzellente Federung mit top Federelementen

 agiles und sehr wendiges Handling

 Akkus nicht koppelbar

Preis: 6999 €/Fachhandel

Gewicht: 22,8 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Shimano Steps E8000

Akku: 756 Wh*

Fazit: Focus bietet mit dem agilen Jam² zwei Bikes in einem. Dank Doppel-Akku ist es entweder reichweitenstark oder "Leichtgewicht".

Testergebnis: Sehr gut (870 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Focus Jam² 9.9 Drifter lesen.+++

Giant Trance E+ 0 PRO

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 sehr hohe Fahrsicherheit

 durchzugsstarker Motor

 gelungene, solide Ausstattung

 kleiner Akku und kein vollwertiges Display

Preis: 6199 €/Fachhandel

Gewicht: 23,7 kg

Rahmenmaterial: Aluminium

Motor: Giant SyncDrive Pro (Yamaha)

Akku: 500 Wh

Fazit: Das Trance E ist ein wuchtiger E-Bolide, der viel Sicherheit bergab und fast schon stoische Laufruhe bergauf bietet. Kleiner Akku.

Testergebnis: Sehr gut (823 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie sich den gesamten Testbericht vom Giant Trance E+ 0 Pro lesen. +++

Radon Render 10.0

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 rundum gelungene Fahreigenschaften

 hochwertige Parts zum attraktiven Preis

 starker, zugleich feinfühliger Motor

 etwas unsensibles Fahrwerk

Preis: 5499 €/Fachhandel

Gewicht: 22,7 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Bosch Performance Line CX (Gen 4)

Akku: 625 Wh

Fazit: Radon ist mit dem neuen Render ein hochwertiges E-Bike gelungen, dessen Parts und Fahreigenschaften rundum überzeugen.

Testergebnis: Sehr gut (857 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Radon Render 10.0 anschauen. +++

Rotwild R:X 750 PRO

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 sensibles und komfortables Fahrwerk

 hochwertiger Rahmen mit raffinierten Details

 exzellenter, starker und feinfühliger Motor

 Front steigt im steilen Uphill etwas zu früh

Preis: 7999 €/Fachhandel

Gewicht: 23,1 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Brose Drive S Mag

Akku: 750 Wh

Fazit: Rotwilds R.X überzeugt mit ausgewogenem Fahrverhalten, feinem Fahrwerk, starkem Brose-Motor und technischen Raffinessen.

Testergebnis: Sehr gut (897 Euro)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Rotwild R.X 750 Pro lesen.+++

Simplon Rapcon PMAX GX1 Eagle

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 individualisierbar dank Baukastensystem

 gutmütige Fahreigenschaften

 top Motorisierung mit Akku-Optionen

 Dämpfer-Verstellungen schwer erreichbar

Preis: 7949 €/Fachhandel

Gewicht: 22,6 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: 625 Wh

Fazit: Simplon stellt mit dem Rapcon ein modernes E-MTB mit gutmütigem Handling und top Motor auf die Räder. Konfigurierbar!

Testergebnis: Sehr gut (863 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom Simplon Rapcon PMAX GX1 Eagle anschauen. +++

Specialized Turbo Levo Expert Carbon (MOUNTAINBIKE Testsieger)

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 exzellentes, perfekt ausbalanciertes Handling

 potentes Fahrwerk

 kräftiger, dennoch feinfühliger, leiser Motor

 geringes Gewicht

Preis: 8299 €/Fachhandel

Gewicht: 21,5 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Specialized 2.1 (Brose)

Akku: 700 Wh

Fazit: Specialized setzt mit dem leichten Turbo Levo wieder den Maßstab für ein E-All-Mountain. Handling, Fahrwerk und Motor überzeugen voll.

Testergebnis: Überragend (910 Punkte)

+++ Mehr Infos gewünscht? Hier können Sie den gesamten Testbericht vom MOUNTAINBIKE Testsieger Specialized Turbo Levo Expert Carbon lesen. +++

Trek Rail 9.7

Best of Bike-Tests 2020
Stefan Eigner

 gelungene, moderne Geometrie

 starker und feinfühliger Motor

 hochwertiger Voll-Carbon-Rahmen

 Fahrwerk etwas unsensibe

Preis: 6499 €/Fachhandel

Gewicht: 22,3 kg

Rahmenmaterial: Carbon

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: 625 Wh

Fazit: Dank moderner Geo und neuem BoschMotor schafft Trek mit dem Rail den Sprung in die erste E-MTB-Liga. Überzeugender Auftritt!

Testergebnis: Sehr gut (837 Punkte)

Hier können Sie sich den gesamten Testbericht zum Trek Rail 9.7 ansehen

zurück zur Übersicht

Zur Startseite
Mehr zum Thema Best of Test: Alle Bikes der Saison
Fully-Tests
Trail-und Allmountainbike-Test
Fully-Tests
Enduro Best Of 2020
Fully-Tests