ub-trek-powerfly-fs-9+-e-bike-neuheiten-2015-e-mountainbike-22 (JPG) Björn Gerteis

E-Bike wissen für Einsteiger

3 wichtige Fakten zum Fahren mit E-Bikes

Was muss man beim E-Bike-Fahren beachten? Braucht man einen Führerschein? Ist ein Helm Pflicht. E-MountainBIKE beantwortet die wichtigen Fragen.

Alles wie beim Fahrrad

UB-3-Fakten-zu-E-Bikes-Symbol-2015-01 (JPG)
ElektroBIKE
3 Fakten zu E-Bikes

Für ein E-Bike, das Sie bis zur einer Geschwindigkeit bis zu 25 km/h unterstützt, gelten dieselben Regeln wie bei einem normalen Fahrrad. Sie brauchen keinen Führerschein, auch keine Versicherung. Radwege dürfen Sie ohne Einschränkung benutzen. Haben Sie aber im Hinterkopf, dass Sie auf einem E-Bike schneller als gewohnt unterwegs sind. Damit rechnen andere Fahrradfahrer und Fußgänger nicht immer. Mit einem E-Bike dürfen Sie auch einen Anhänger ziehen. Mit einem E-Mountainbike, das Sie bis zu einem Tempo von 25 km/h mit Motor-Power belohnt, dürfen Sie natürlich auch im Wald unterwegs sein.

Achten Sie als E-Mountainbiker immer auf einen respektvollen Umgang mit anderen Nutzern des Waldes.

Lesetipp:

E-Bike-Wissen für Einsteiger

Diese Pflichten haben Sie

UB-3-Fakten-zu-E-Bikes-Symbol-2015-02 (JPG)
ElektroBIKE
3 Fakten zu E-Bikes

Für den Gesetzgeber gelten die schnellen E-Bikes (S-Pedelecs) als Leichtkrafträder. Daher gelten besondere Regeln: Sie sind versicherungspflichtig, brauchen also auch ein Kennzeichen, und Sie als Fahrer brauchen einen Führerschein (Leichtkraftradbescheinigung oder Führerschein Klasse M). Außerdem braucht der flotte Flitzer einen Rückspiegel. Radwege dürfen Sie nur mit ausgeschaltetem Motor benutzen, ansonsten sind sie tabu! Kinderanhänger sind nicht erlaubt.

Mit einem E-Mountainbike, das Sie bis zu einer Geschwindigkeit bis zu 45 km/h unterstützt, dürfen Sie nicht im Wald fahren, egal ob es sich um Waldwege, Trails oder ähnliches handelt.

Lesetipp:

E-Bike-Wissen für Einsteiger

Gibt es eine Helmpflicht?

UB-3-Fakten-zu-E-Bikes-Symbol-2015-03 (JPG)
ElektroBIKE
3 Fakten zu E-Bikes

Ja und nein. Für die normalen E-Bikes gibt es keine Helmpflicht. ElektroBIKE empfiehlt aber jedem, einen Fahrradhelm zu tragen, um schwerwiegenden Kopfverletzungen vorzubeugen. Wer sich allerdings für ein schnelles E-Bike, oft auch S-Pedelec genannt, entscheidet, kommt an einem Helm nicht vorbei. Das ist angesichts der hohen Geschwindigkeiten durchaus sinnvoll. Seit Mai 2012 besteht für diese Kategorie eine Helmpflicht – ein geeigneter Helm ist zu tragen.

Lesetipp:

E-Bike-Wissen für Einsteiger

Zur Startseite
E-MTB E-Service EM ABC E-Mountainbike 04 2018 TEASER Fachwissen E-Mountainbike im Lexikon Das ABC des E-Mountainbikes

Was musst du über E-Mountainbikes wissen? Wir erklären dir alles, was du...

Mehr zum Thema E-Mountainbike-Neuheiten 2015
UB-Bimoz-Motor-girl-carrying-bike-with-bimoz (jpg)
News
UB-E-Mtb-Cheetah-E-MountainSpirit-HP_eBike_Fully_K2S2961 (jpg)
News
Cube_Nutrail_Hybrid_13 (jpg)
E-Service
em-ghost-teru-10-LC-e-hardtail-2016 (jpg)
News