Im E-MOUNTAINBIKE-Test: 6 E-Enduros

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Axel Brunst E-MOUNTAINBIKE Cannondale Moterra LT 1

Im Test: Cannondale Moterra LT 1

Cannondale ist mit dem Cannondale Moterra LT 1 ein E-Enduro erster Güte gelungen. Mit brillantem Handling – dank moderner Geometrie und tiefem Schwerpunkt – ist es für Biker mit Trail-Ambitionen derzeit fraglos eines der besten E-Bikes am Markt.
Zum Testbericht: Cannondale Moterra LT 1

Im Test: Cannondale Moterra LT 1

Das Cannondale Moterra LT 1 ist das einzige Bike im Test, das im Rahmendreieck Platz für einen Flaschenhalter bietet.
Zum Testbericht: Cannondale Moterra LT 1

Im Test: Cannondale Moterra LT 1

Der kopfstehende Akku wird am Cannondale Moterra LT 1 nach unten entnommen, eine Gummilasche sichert ihn zusätzlich.
Zum Testbericht: Cannondale Moterra LT 1

Im Test: Flyer Uproc 7 4.10

Flyer hat sich mit dem Flyer Uproc 7 4.10 ein besonderes E-MTB ausgedacht. Alles wirkt sehr hochwertig und durchdacht. Der Panasonic-Motor mit integriertem Zweigang-Getriebe ist extrem stark. Viel High-Tech für 4700 Euro – Kauftipp!
Zum Testbericht: Flyer Uproc 7 4.10

Im Test: Flyer Uproc 7 4.10

Das große Flyer-Display ist übersichtlich mit üppigen Ziffern. Über Untermenüs überwacht es zig Funktionen.
Zum Testbericht: Flyer Uproc 7 4.10

Im Test: Flyer Uproc 7 4.10

Das Bedienelement steuert das Zweiganggetriebe, die Unterstützungsmodi und die Untermenüs.
Zum Testbericht: Flyer Uproc 7 4.10

Im Test: Haibike Sduro Nduro 8.0

Haibike gilt als Pionier im E-MTB-Segment. Die Erfahrung aus den letzten Jahren spiegelt sich im überzeugenden Aufbau des Haibike Sduro Nduro 8.0 wider. Der Yamaha-Motor zieht, vor allem unten raus, stark. Die Geometrie ist aber in die Jahre gekommen.
Zum Testbericht: Haibike Sduro Nduro 8.0

Im Test: Haibike Sduro Nduro 8.0

Das Display ist am Haibike Sduro Nduro 8.0 formschön im Vorbau integriert. Leider fällt es sehr klein und wenig kontrastreich aus.
Zum Testbericht: Haibike Sduro Nduro 8.0

Im Test: Haibike Sduro Nduro 8.0

Haibike setzt wie Cannondale auf normal breite Reifen. Die Super-Gravity-Karkasse sorgt für viel Stabilität.
Zum Testbericht: Haibike Sduro Nduro 8.0

Im Test: Merida E-One-Sixty 900 E

Merida baut mit dem Merida E-One-Sixty 900 E ein E-MTB fürs ganz Grobe. Fette Maxxis-Reifen, potentes Fahrwerk und brutale Bremsen machen es zum sichersten E-Enduro im Test. Dazu kommt der neue, leichte und dynamische Shimano-Motor. So sichert sich das Merida E-One-Sixty 900 E hauchdünn den Testsieg!
Zum Testbericht: Merida E-One-Sixty 900 E

Im Test: Merida E-One-Sixty 900 E

Merida setzt auf einen Fox-Dämpfer mit Piggy Bag, der dem Hinterbau maximale Performance verleiht.
Zum Testbericht: Merida E-One-Sixty 900 E

Im Test: Merida E-One-Sixty 900 E

Kurz, kürzer, am kürzesten – der Stummelvorbau am Merida E-One-Sixty 900 E sorgt für ein agiles und direktes Handling.
Zum Testbericht: Merida E-One-Sixty 900 E

Im Test: Stevens E-Sledge+ ES

Stevens nutzt beim Stevens E-Sledge+ ES gekonnt die Vorteile des Shimano-Motors. Das Bike brilliert dank seiner Geometrie mit tiefem Schwerpunkt durch sein sehr agiles Fahrverhalten. Auch die bis ins Detail durchdachte Ausstattung überzeugt.
Zum Testbericht: Stevens E-Sledge+ ES

Im Test: Stevens E-Sledge+ ES

So sieht der Shimano-XT-Di2-Schalthebel aus. Clever: Der Hebel für die Motor-Modi-Wahl ist baugleich und sitzt links.
Zum Testbericht: Stevens E-Sledge+ ES

Im Test: Stevens E-Sledge+ ES

Hinter dem großen Kettenblatt verschwindet der Shimano-Motor. Eine Kettenführung schützt vor Chainsuck.
Zum Testbericht: Stevens E-Sledge+ ES

Im Test: Trek Powerfly 8 LT Plus

Trek scheint das Trek Powerfly 8 LT Plus bewusst für den Uphill konzipiert zu haben. Bosch-Motor, tiefe Front und langes Heck sorgen für einen immensen Kletterwillen. Bergab kann es dadurch aber nicht ganz mit der Testkonkurrenz Schritt halten.
Zum Testbericht: Trek Powerfly 8 LT Plus

Im Test: Trek Powerfly 8 LT Plus

Der Re:aktiv-Dämpfer am Trek Powerfly 8 LT Plus arbeitet sensibel und nimmt groben Schlägen bei viel Schluckfreude den Schrecken.
Zum Testbericht: Trek Powerfly 8 LT Plus

Im Test: Trek Powerfly 8 LT Plus

Die Reifen am Trek Powerfly 8 LT Plus sind leider etwas „untermotorisiert“ – die flachen Stollen greifen im Matsch nur schlecht.
Zum Testbericht: Trek Powerfly 8 LT Plus

E-Enduro-Test 2018

Die Testcrew hatte mit den E-Mountainbikes für Enduro-Fans viel Freude auf dem Trail. Mit modernen Geometrien und sattem Federweg haben die Hersteller der E-MTBs einen großen Entwicklungsschritt im Vergleich zum Vorjahr gemacht.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Im Test: 6 E-Enduros