E-Mountainbike im Test

Testbericht: Flyer Uproc 1 2.10 (Modelljahr 2018)

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: E-Hardtails
Flyer zeigt mit dem Uproc, dass man auch in dieser Preisklasse ein recht leichtes E-MTB bauen kann. Die sportliche Sitzposition ist Geschmacksache, Bergab-Handling und Komfort könnten besser sein.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Bergab weniger sicher
  • Geringe Gangbandbreite

Testurteil

Testurteil gut

Die Schweizer E-Bike-Marke Flyer bietet mit dem Uproc 1 ein Hardtail mit agilen 27,5"-Rädern. Mit Bosch-Motor und großem 500-Wattstunden-Akku ist das Flyer zudem bestens gerüstet für lange Touren in den Alpen. Auch der hochwertige Alu-Rahmen mit Steckachse gefällt, und das Gewicht ist erfreulich niedrig.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: E-Hardtails

Die Griffe sollen über die kleinen Flügel- Auflagen ein Plus an Komfort bieten.

Mit Shimano-SLX- Schaltung, Manitou-Luftfedergabel und Schwalbe-Nobby-Nic-Reifen wäre das Uproc auch für Fahrten im Gelände solide „bewaffnet“, wie bei der Konkurrenz ist die Bremse aber zu schwach/billig. Aufgesattelt fällt sofort die sehr sportliche, gestreckte Sitzposition auf. Biker, die lieber komfortabel-aufrecht sitzen, sollten den 100-mm-Vorbau gegen ein kürzeres Modell und die gekröpfte Sattelstütze gegen eine „gerade“ Stütze tauschen.

Foto: Björn Hänssler MB Mega Bike Test: E-Hardtails

Der Rahmen am Uproc ist mit interessant gemachter Zugverlegung versehen.

Immehin hat man viel Druck auf der Front, um steile Anstiege zu meistern, auch der Bosch-Motor hilft da tatkräftig mit. Im ganz Steilen fühlt sich der Berggang der 1 x 10-Schaltung jedoch zu dick an. Bergab zeigt sich das Flyer weniger fahrsicher, da auch hier die Position zu frontlastig ist, zudem irritiert der schmale Lenker. Die Gabel nimmt große Schläge souverän weg, spricht auf kleine Unebenheiten aber unsensibel an. Wünschenswert wären zudem breitere Reifen für generell mehr Komfort.

Technische Daten des Flyer Uproc 1 2.10

Preis: 2799 Euro
Gewicht: 20,3 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Rahmenmaterial: Alu
Motor: Bosch Performance Line CX
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,4 Ah)
Federgabel: Manitou Markhor
Federweg getestet: 120 mm
Gänge und Übersetzung: 1 x 10: 15 Zähne vorne, 11–36 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano SLX
Schalthebel: Shimano SLX
Bremse: Shimano M447
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Flyer
Vorbau: Flyer 100 mm
Lenker: Flyer 680 mm
Naben: Flyer
Felgen: Aley Rims Volar 3.0
Laufradgröße: 27,5"
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Performance 2,35"
Testurteil: Gut (197 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

Fazit

Flyer zeigt mit dem Uproc, dass man auch in dieser Preisklasse ein recht leichtes E-MTB bauen kann. Die sportliche Sitzposition ist Geschmacksache, Bergab-Handling und Komfort könnten besser sein.

06.05.2018
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2018