E-MTB mit Alurahmen: Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Rocky Mountain Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy

Mit dem Instinct Powerplay Alloy bringt Rocky Mountain ein neues E-Fully für Touren- und Trail-Fans.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy

Das Instinct Powerplay Alloy kommt mit 140 Millimetern Federweg an der Front und am Heck.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy: Antrieb

In Sachen Antrieb setzt Rocky Mountain beim Instinct Powerplay auf den eigenen, Dyname 3.0 getauften, 48-Volt-Antrieb. Den entwickelte der Hersteller zusammen mit den kanadischen E-Antriebsspezialisten von Propulsion Powercycle.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy: Antrieb

Besonderheit des Motors: Er sitzt nicht im, sondern oberhalb des Tretlagers. Dadurch sind kurze Kettenstreben und ein wendiger Charakter möglich.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy: Bedieneinheit

Auf ein Display verzichtet Rocky Mountain beim Instinct Powerplay komplett. Stattdessen gibt es ein schlichtes, I-Woc genanntes, Bedienelement.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy: Bedieneinheit

Auf der I-Woc-Bedieneinheit können die drei Unterstützungsstufen des Antriebs ausgewählt werden. Es gibt außerdem Auskunft über die aktuell gewählte Unterstützungsstufe und den Akkustand.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy: Ride-9-Technologie

Über das Ride-9-System mit seinem Flip-Chip am unteren Ende des Dämpfers kann die Geometrie am Instinct Powerplay verstellt werden.

Rocky Mountain Instinct Powerplay Alloy im Test

Unsere Kollegen vom MOUNTAINBIKE-Magazin haben das Instinct Powerplay bereits getestet. Ihnen gefiel vor allem das super Fahrverhalten und der starke, feinfühlige Motor.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Im Test: Rocky Mountain Instinct Powerplay A70