Das E-MTB Trek Powerfly kommt 2019 mit vollintegriertem Akku

Neu: Trek Powerfly 2019

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Trek Trek Powerfly LT 9.9

Trek Powerfly LT 9.9

Zum ersten Mal vollintegriert: Trek zeigt das Powerfly mit Bosch Powertube-Akku.

Bosch Perfomance Line CX

Am neuen Carbon-Modell 9.9 setzt Trek den Motor umgedreht in den Rahmen.

Akku laden

Eine Plastikklappe schützt die Ladebuchse.

Akku-Integration

Der Powertube-Akku wird seitlich entnommen und hat einen Tragegriff.

E-MTB-Modus

Klar, auch das Powerfly verfügt über den E-MTB-Modus von Bosch. Sehr passend: Das Purion-Display.

Bremse: Shimano XT

Kraftvolle XT-Bremse: Vier Kolben sollen ausreichend verzögern.

Geometrie-Varianten

Mittels Flip-Chip lässt sich die Geometrie verstellen.

Dämpfer

Das Powerfly LT 9.9 kommt mit Rock Shox Deluxe RT3.

Schaltung

Für das neue Powerfly LT 9.9 gibt es eine Sram Eagle (12fach).

Laufräder

Selbst die Laufräder sind am LT 9.9 aus Carbon.

Detail

Ein kleiner Halter kann am Rahmen befestigt werden.

Schutz

Für den Motor baut Trek eine Schutzabdeckung.

Trek Powerfly LT 9

Komplett neuer Look: Das Powerfly LT 9 mit vollintegriertem Akku.

E-Antrieb

Bei allen Powerfly-Modellen kommt der Bosch Performance Line CX zum Einsatz.

Akku-Integration

Auch hier kann der Akku entnommen oder im Bike geladen werden.

Bosch Powertube

Die vollintegrierte Batterie von Bosch bietet 500 Wattstunden.

Rahmen

Durch die neue Rahmenform wird es möglich einen Flaschenhalter zu montieren.

Geometrie verstellen

Das LT9 bekommt ebenfalls einen Flipchip.

Hinterbau

Der ABP-Hinterbau des Trek Powerfly 2019 soll sehr aktiv sein.

Bosch Perfomance Line CX

Anders als beim Carbon-Modell baut Trek am LT 9 den Bosch-Motor in herkömmlicher Form ein.

Federweg

150 mm Federweg bietet das Long Travel-Powerfly - klar, mit RE:aktiv-Dämpfer.

Antrieb

Für die 2019er Powerfly-Modelle verbaut Trek auch den neuen Sram Eagle-Antrieb.

Reifen

Guten Grip sollen die Bontrager XR4 bringen.

Details

Mit Schlüssel drehen wird die Klappe geöffnet und der Akku entriegelt.

Bremse: Shimano XT

Kräftige Vier-Kolben-Bremsen, am LT 9 eine Shimano XT, sorgen für Bremspower.

Federgabel

Bei den neuen Powerfly-Modellen setzt Trek auf E-MTB-spezifische Parts, wie hier die Fox 36 in der E-MTB-Version.

Trek Powerfly 4

Das Einsteigermodell kommt mit semiintegrierter Batterie, Federgabel SR Suntour XCM 32 LO zum Preis von 2499 Euro.

Trek Powerfly 7

Das E-Hardtail bekommt eine Rock Shox Sektor RL und einer Shimano MT200-Scheibenbremse. Kostet 3799 Euro.

Trek Powerfly 7 Womens

Die Frauen-Variante kostet 3799 Euro.

Trek Powerfly FS 4

Das günstigste vollgefederte Powerfly kostet 3499 Euro und bekommt wie das günstige E-Hardtail die alte Batterie-Aufnahme.

Trek Powerfly FS 5

Das 130-mm-Fully Powerfly FS mit vollintegriertem Akku gibt es für 3999 Euro.

Trek Powerfly FS 5

Wer das Powerfly FS5 wählt, bekommt eine Shimano MT200-Bremse und eine Rock Shox Recon RL-Gabel.

Trek Powerfly FS 5 Womens

Für 3999 Euro gibt es auch das Pendant für Frauen, das Powerfly FS 5 Womens.

Trek Powerfly FS 5 Womens

Besonders von der Seite, fällt der neue vollintegrierte Look auf.

Trek Powerfly FS 9 Plus

Mit einer Rock Shox Pike RC stattet Trek das Powerfly FS 9 aus, es soll 5499 Euro kosten.

Trek Powerfly LT 9

Die LT-Bikes können bis zu 2,8-"-Reifenbreite gefahren werden. Hier ist das LT9 zu sehen, es kostet 5699 Euro.

Trek Powerfly LT 9

Fox Performance 36 Float, Rock Shox Deluxe RT3, Shimano Deore XT, stehen als Parts im Ausstattungsheft des LT9.

Trek Powerfly LT 9.9

Das absolute Highend-Teil unter den Powerflys kommt mit Carbon-Rahmen und -Laufrädern - kosten soll es 8000 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Trek-News 2019: Powerfly mit Powertube