Neu: E-MTB Nicolai G16-EBOXX

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann E-MOUNTAINBIKE Nicolai G16-EBOXX Standbild

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Rund um den CX-Motor von Bosch, zeigt sich das Nicolai G16-EBOXX mit einem neuartigen Chassis.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Geschaltet wird am Nicolai G16-EBOXX per Sram GX Schaltwerk (11-fach). Übrigens bei allen drei verfügbaren Modellvarianten.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Den potentiellen Fahrer des Nicolai G16-EBOXX erwartet ein steiler Sitzwinkel.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Charakteristisch: Kalle Nicolai ist bekannt für eigenständige Bikes aus Alu-Fräs- und Gussteilen.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Der Rock Shox Monarch Plus RC3 DB dämpft am Nicolai G16-EBOXX.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Aufgeräumtes Erscheinungsbild: Wenn der Akku im Rahmen verschwindet, gilt das selbe auch für sämtliche Kabel und Züge am Nicolai G16-EBOXX.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Hier schlummert der 500-Wh-Akku des Nicolai G16-EBOXX.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Das Purion Display von Bosch versorgt den Fahrer des Nicolai G16-EBOXX mit allen nötigen Infos.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Herzstück: Der kraftvolle CX-Motor von Bosch im Nicolai G16-EBOXX .

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Das Nicolai G16-EBOXX bietet 160 mm Federweg.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Gutes Kletterverhalten: Eine enorm lange Geometrie und ein steiler Sitzwinkel machen es möglich.

Nicolai G16-EBOXX (Modelljahr 2018)

Das Nicolai G16-EBOXX gibt es ab 5400 Euro.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu 2018: Nicolai G16-EBOXX