Lapierre bringt E-Mountainbike eZesty mit Fazua-Antrieb

Lapierre eZesty 2019

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Daniel Geiger E-Mountainbike Lapierre eZesty

Neu: eZesty mit Fazua

Für 2019 baut Lapierre erstmals ein E-MTB mit Fazua-Antrieb.

Kleiner Fazua-Motor

Fazuas Evation-Antrieb kann komplett, inklusive Akku entnommen werden. Er soll auch über 25 km/h keinen Widerstand spüren lassen.

Neues Format

So gelingt es Lapierre eine enorm schlanke Form des neue eZesty zu bauen.

Motor und Akku

Bei Lapierres eZesty lassen sich, wie bei anderen E-MTBs mit Fazua-Antrieb Motor und Akku entnehmen.

Motor-Akku-Block

So sieht der Motor und Akku aus, wenn er aus dem Rahmen herausgenommen wird.

Fox-Dämpfer

Feine Teile verbaut Lapierre am Topmodell eZesty LTD - wie edle Fox-Factory-Teile.

Schlanke Form

Obwohl der Dämpfer durch den Rahmen ragt, wirkt das eZesty nicht massiv. Am Heck bietet es 150 mm Federweg.

Züge und Details

Der Rahmen des Lapierre eZesty ist komplett aus Carbon, die Züge und Kabel sind im Rahmen verlegt.

Rahmen

Den Dämpfer führt Lapierre durch das Sitzrohr des Carbon-Rahmens.

Fahrwerk

Die Kinematik ist laut Lapierre am unmotorisierten Zesty angelehnt. Beide ähneln sich durchaus.

Fahrverhalten

Laut Lapierre soll sich das eZesty wie ein "normales" Mountainbike ohne Motor fahren, als Gewicht gibt Lapierre 16 kg an. Hier nochmals der Motor-Block mit MOUNTAINBIKE-Testchef André Schmidt.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Cleane Optik: Lapierre eZesty