Haibike Xduro Nduro 10.0 und mehr Modelle mit neuem FLYON-Konzept

Haibike FLYON 2019: Neues E-Mountainbike-Konzept

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Daniel Geiger Haibike FlyOn E-Mountainbike

Haibike Xduro Nduro 10.0

Eines der Top-Highlights der Eurobike 2018 ist das neue FLYON-Konzept von Haibike.

TQ-Antrieb im Haibike

In Kooperation mit TQ hat Haibike die Integration des Motors entwickelt.

Display

Auch das Display ist eine eigene Entwicklung, es heißt HMI & System Control.

Motor für Haibikes FLYON

Krasser Look: Der TQ-Mittelmotor.

Power-Antrieb

Laut Haibike bringt der TQ-Antrieb 120 Nm maximales Drehmoment, damit wäre er der stärkste Antrieb am Markt.

Ladebuchse

Die Ladebuchse sitzt am oberen Ende des Oberrohrs.

Integration

Neu: Auch die Leuchten sind komplett ins FLYON-Konzept integriert.

Kettenblatt

Für das FLYON hat Haibike extra ein Direct-Mount-Kettenblatt entworfen.

Bremsen

Am Topmodell setzt Haibike auf die Magura MT7.

E-Antrieb

TQs Antrieb HPR 120S Motor ist einer der stärksten am Markt.

Sensor

An der Bremsscheibe kommt ein neuer Geschwindigkeitssensor zum Einsatz.

Hinterbau

Brachialer Look: Der Hinterbau mit Fox FACTORY Float X2-Dämpfer.

Hinterbau

Züge und Kabel verlaufen im inneren des Rahmens.

Antrieb

Srams EX1 soll für präzise Schaltvorgänge sorgen.

Kettenblatt

Das Kettenblatt gibt es mit 32 oder 48 Zähnen.

Akku

Im Unterrohr steckt der Haibike Akku mit 630 Wh.

Fox-Gabel, Magura-Bremse

Haibike baut in das Xduro Ndruo 10.0 die Fox 36 Float Factory.

Hinterbau

Der Hinterbau in der Detail-Studie.

TQ-Antrieb

Einer der stärksten Antriebe am Markt sitzt jetzt im Haibike: Der TQ HPR120S.

Konstruktion

Der Aufbau des Rahmens und der Einzelteile.

Cockpit

Noch ein Rahmendetail der Haibike FLYON-Reihe.

Display

Display und Cockpit im Fokus.

Farbdisplay

Über die Farben im Display wird unter anderem die Unterstützungsstufe angezeigt.

Explosionszeichnung

Alle Details des Haibike FLYON - hier am Hardtail.

FLYON-Fully

Rahmen im Set des FLYON-Fullys.

Leuchte

Drei Varianten mit unterschiedlicher Stärke soll es von der Skybeamer geben.

Sitzstreben

An den Sitzstreben sind Leuchten mit acht LEDs angebracht.

Haibike Xduro Nduro 10.0

Das Topmodell soll 8999 Euro kosten.

Haibike Xduro Nduro 8.0

Für das Xduro Nduro 8.0 mit Shimano XT-Schaltung werden 6999 Euro fällig.

Haibike Xduro Nduro 5.0

Beim Xduro Nduro 5.0 setzt Haibike auf ein Rock Shox-Fahrwerk, das Modell kostet 6299 Euro.

Haibike Xduro Allmnt 10.0

Das Xduro Allmnt 10.0 kommt mit Alu-Rahmen und kostet 8999 Euro.

Haibike Xduro Allmnt 5.0

Srams NX11 und Magura MT54 sind am Allmnt 5.0 zu finden, es kostet 5999 Euro.

Haibike Xduro Allmnt 8.0

Beim Allmnt 8.0 gibt es ein Fox-Fahrwerk und Shimano-Parts für 6999 Euro.

Haibike Xduro Alltrail 6.0

Carbon-Rahmen, Rock Shox-Federgabel und die FLYON-Konzeption gibt es auch für das Hardtail Xduro Alltrail, das 6.0 kostet 5999 Euro.

Haibike Xduro Alltrail 5.0

Der kleine Bruder kommt mit SR Suntour-Gabel und kostet 4999 Euro.

Haibike Adventr 6.0

Für Reise und Aktag sind die Adventr-Bikes ausgestattet, das 6.0 kostet 5999 Euro.

Haibike Adventr 5.0

Als 5.0 gibt es das Adventr für 4999 Euro.

Haibike Xduro Adventr.

Das FLYON gibt es auch in einer vollausgestatteten Version namens Xduro Adventr.

E-Hardtail

Dann bekommt das FLYON-Konzept Schutzbleche, Gepäckträger und Getränkehalter.

Integration

Motor und Akku sind ebenfalls komplett integriert.

E-Antrieb

TQ-Motor auch für das E-Hardtail.

Ausstattung

Am Heckträger sitzen Schloss und Getränkeflaschen.

Skybeamer

Die Leuchte Skybeamer kommt auch am FLYON-Adventr 6.0.

Skybeamer

Sie ist komplett ins Design integriert.

Schriftzug

Vollintegriert und mit Xduro-Schriftzug: Das Unterrohr am FLYON.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Gamechanger? E-MTB Haibike FlyOn vorgestellt