Centurion No Pogo E+ - E-Fully mit Bosch-Motor

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Sebastian Hohlbaum Centurion No Pogo E+

Neu 2017: Centurion No Pogo E+

2017 feiert das legendäre Centurion No Pogo seinen 20. Geburtstag. Und zum Jubiläum gibt’s das All-Mountain-Bike der Schwaben auch als E-MTB.

Centurion No Pogo E+: 145 mm Heck-Federweg

Bei der Hinterbaukinematik setzt Centurion beim No Pogo E+ auf einen abgestützten Viergelenker mit 145 Millimetern Federweg.

Centurion No Pogo E+: 145 mm Heck-Federweg

Bei der Hinterbaukinematik setzt Centurion beim No Pogo E+ auf einen abgestützten Viergelenker mit 145 Millimetern Federweg.

Centurion No Pogo E+: Plus-Reifen

Die 2,8 Zoll breiten Reifen im Plus-Format versprechen dem Fahrer Traktion und Fahrsicherheit.

Centurion No Pogo E+: Fox 34 Federgabel

An der Front arbeitet eine Fox 34 Federgabel mit 150 Millimetern.

Performance Line CX Motor am No Pogo E+

Das Fully kommt mit einem Performance Line CX Motor von Bosch.

Neues Purion-Display am No Pogo E+

Am Centurion No Pogo E+ ist das neue, kleine Purion-Display von Bosch verbaut, das seitlich am Lenker montiert ist.

Glasfaserverstärkte Motorabdeckung

Die Motorabdeckung am Bosch-Motor ist glasfaserverstärkt und bietet dem Antrieb Schutz gegenüber Steinschlag.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neu für 2017: Centurion No Pogo E+ - All-Mountain-Bike mit Bosch-Motor