Neues E-MTB mit komplett integriertem Akku

Cannondale Moterra Neo neu 2019

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Cannondale E-MTB Cannondale Moterra Neo

Akku vollintegriert

Highlight am neuen Cannondale Moterra Neo ist der vollintegrierte Akku.

Akku-Kapazität Moterra Neo

Nach wie vor bleibt der Akku 500 Wh stark.

Powertube von Bosch

Er ist jetzt aber, wie es dem Trend entspricht, komplett ins Unterrohr integriert.

Entnehmbare Batterie

Laut Cannondale soll der Akku besser zu entnehmen sein als beim Vorgänger-E-MTB.

E-MTB mit Uphill-Skills

Uphill-Skills erster Klasse verspricht Cannondale E-MTB-Fans auch beim neuen Moterra Neo.

Gedrehter Bosch-Antrieb

Die Si-Motorhaltung dreht den Bosch-Antrieb minimal, so können sehr kurze Kettenstreben realisiert werden.

Geometrie

Schon beim Vorgänger konnte durch dieses Design ein sehr tiefer Schwerpunkt realisiert werden, das soll auch beim neuen Moterra Neo so sein.

Bosch-Motor im Cannondale

Mit dem leistungsstärksten Bosch-Antrieb, dem Performance CX ist das Moterra Neo bereit für jede Steigung.

Laufrad-Format

Das E-MTB Moterra Neo rollt auf 2,6"-Laufrädern im 27,5"-Format.

Fahrwerk

Mit 140 mm Federgabel und 130 mm Dämpferfederweg eignet sich das Moterra Neo auch für härtere Gangart.

E-MTB-Spaß

Lässige Moves macht das Cannondale Moterra Neo scheinbar mühelos mit.

Moterra Neo 1 SGG

Die Version Moterra Neo 1 SGG kostet 5799 Euro.

Cannondale Moterra Neo 2 GRA

Günstiger ist das Moterra Neo 2 GRA, es wird für 4999 Euro erhältlich sein.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Trailspaß garantiert: Cannondale Moterra Neo