Bulls Neuheiten 2017: Gedrehter Bosch-Motor und Carbon-Hardtail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Christiane Rauscher E-MTB Bulls Black Adder Team E SL+

Bulls Black Adder Team E SL+

Erstes Highlight von Bulls für das Jahr 2017: Das Carbon-E-Bike Black Adder Team SL+.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Das Hardtail ließ es schon erahnen, die eigentliche Neuheit bei den Bosch-Modellen ist die Integration des Motors.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Um den Motor des E-Mountainbikes harmonisch mit dem Unterrohr wirken zu lassen, dreht Bulls ihn ganz einfach nach oben.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Bei den vollgefederten E-MTBs heißt das Topmodell von Bulls Six 50+ ES 2.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Auch die neuen E-Fullys kommen für 2017 mit neuer Bosch-Integration.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Die neuen Bulls E-Bike bekommen einen 500-Wh-Akku.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Bei der Gruppe setzt Bulls auf Shimano. Beim Schaltwerk in XT-Ausführung.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Als Six 50 FS 2 bietet das Bulls E-MTB 120 mm Federweg. Die FS-3-Variante erweitert auf 150 mm.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Zur Integration in den Rahmen dreht Bulls den Mittelmotor nach oben.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Gebremst wird am Bulls E-MTB Six 50 mit Magura.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Die Züge und Kabel führen beim E-MTB Six 50 durch den Rahmen.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Noch ein Detail des Bulls Six 50.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Das FS 3 kostet laut Hersteller 4299 Euro.

Bulls Fully Six 50+ E FS 3

Beim hier gezeigten E-Fully FS 3 gibt es ein Modell mit 27,5-Zoll-Laufrädern und eines mit 29" - das heißt dann Twenty 9 E.

Bulls Black Adder Team E SL+

Weiteres Highlight der neuen Bulls-E-Bikes: Das komplett aus Carbon gefertigte Black Adder Team E SL+.

E-MTB Bulls Bosch-Integration

Hier noch ein Blick auf die neue Bosch-Integration.

E-MTB Bulls Bosch-Integration

Und noch ein weiteres Detail.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Neue Bosch-Integration für 2018 bei Bulls