Beleuchtung im Test

Testbericht: Ledlenser Xeo 19 R

Foto: Benjamin Hahn
Die Ledlenser Xeo 19 R wirkt mit Plastikgehäuse wenig hochwertig. Der schwere Akku muss in den Rucksack, ist aber ausdauernd. Der Lampenkopf bietet eine Lichtkegelverstellung, wodurch sich die Ausleuchtung anpassen lässt.

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Die Lichtkegel der Ledlenser lassen sich einstellen. Der rechte ist in diesem Bild auf Fernsicht gestellt, der linke auf Nahsicht. Dadurch entstehen jedoch auch dunkle Flecken.

Foto: Christian Pauls Mb Lampentest Ausleuchtung

Die Hope leuchtet den mittleren Bereich des Wegs homogen aus. An den Rändern fällt sie jedoch etwas ab. Für engere Trails ist die Ausleuchtung völlig ausreichend.

Die Lichtkegel der Ledlenser lassen sich einstellen. Der rechte ist in diesem Bild auf Fernsicht gestellt, der linke auf Nasticht. Dadurch entstehen jedoch auch dunkle Flecken.




Technische Daten des Test: Ledlenser Xeo 19 R

Preis: 299 Euro
Gewicht: 458 g
Ausstattung: Li-Ion-Akku, Ladegerät, Lenker-/ Helmhalter, Verlängerung, Stirnband
Technik: 2 LED, 4 Stufen
Leuchtzeit: 5:30 h
Montage: Helm, Akku sollte in den Rucksack
Lichtmenge/ -stärke/ Halbwertswinkel : 670 Lumen

Fazit

Die Lichtkegel der Ledlenser lassen sich einstellen. Der rechte ist in diesem Bild auf Fernsicht gestellt, der linke auf Nahsicht. Dadurch entstehen jedoch auch dunkle Flecken.

15.01.2018