Beleuchtung im Test

Testbericht: Cateye Double Shot Pro

Cateye Double Shot Pro
Guter Sitz am Helm, tolle Steckverbindungen. Aber: Für 450 Euro muss mehr drin sein als ein derart schwacher Akku und diese LED: 9 Watt pro Lumen lassen auf eine überholte Technik schließen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil befriedigend

Lieferumfang:
Lampe, Li-Ion-Akku, Kabel, Ladegerät, Montage-Vorrichtungen

Technik/Montage:
2 LED (8,5 Watt)/Helm, Lenker

Abstrahlcharakteristik:
Mit 3607 Candela am hellsten Punkt heller als die Blackburn, jedoch stärker fokussierter Lichtkegel, dunkle Bereiche am Messfeldrand. Für technische Trails kaum ausreichend.

Fazit:
Guter Sitz am Helm, tolle Steckverbindungen. Aber: Für 450 Euro muss mehr drin sein als ein derart schwacher Akku und diese LED: 9 Watt pro Lumen lassen auf eine überholte Technik schließen..

Technische Daten des Test: Cateye Double Shot Pro

Preis: 450 Euro
Lichtstrom: 78 Lumen
Helligkeit: 3607 Candela (max.)
Leuchtzeit: * 2:15 h
Ladedauer: 3:15 h
Gesamtgewicht: ** 397 g
Gewicht Lampe : 162 g
Gewicht Akku: 148 g

* bei höchster Stufe ** bei Helmmontage inkl. Verlängerung und Helmhalterung

Lichtleistung

Lichtverteilung

Fahreindruck

Handhabung

Simulierte Straßenausleuchtung

03.12.2008
Autor: Thorsten Lewandowski
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2008