Mountainbiken im Südwesten von Mallorca – Infos, MTB-Tourentipps, GPS-Daten

Alle Infos zum MTB-Spot Mallorca

Sonne, Strand, Berge, Meer: Der Südwesten Mallorcas bietet ­alles für einen ereignisreichen MTB-Urlaub. Vorausgesetzt, man kennt die richtigen Trails. Wir stellen vier Mountainbike-Traumtouren in der Region vor - inklusive GPS-Daten.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Lage: Mallorca ist die größte Baleareninsel. Sie liegt 150 km vor der Küste Barcelonas. Sie hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 78 km und eine Ost-West-Ausdehnung von 98 km.

Beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst! Auch im Winter gibt es oft warme Tage bis 20 Grad, aber es regnet öfter.

Anreise: Mallorca wird regelmäßig von fast allen deutschen Flughäfen angeflogen. Außerhalb der Ferien gibt’s oft Schnäppchenpreise mit Hin- und Rückflug für 100 Euro.

Allgemeine Infos: www.spain.info

Übernachtung: Clubhotel Valentin Park, ein 3-Sterne-Hotel am Ortsrand von Paguera (www.valentinhotels.com);

Bahia del Sol, ein 4-Sterne-Hotel mit Radstation in Santa Ponsa (www.hotel-bahia-delsol.com).

In einer Finca oder einem Landhotel erlebt man das „echte“ Mallorca, ohne auf Komfort zu verzichten. Anbieter gibt es viele, z. B. www.casaruralmallorca.net

Essen & Trinken: Mesón Ca‘n Torrat, C. Mayor 29-31, Calvia: legendäre Rennrad-Bar mit vielen Trikots unter der Decke;

La Hacienda, C/ Pau Casals 1, Paguera: rustikales Steakhouse im Zentrum von Paguera (www.haciendasteakhouse.es).

Bikeshop: Bimont in Palma, der einzige Bikeshop im Südwesten (www.bimont.com)

Touren und Verleih: Rad International hat im Clubhotel Valentin Park und Hotel Bahia de Sol eigene Stationen. Hochwertige All-Mountain-Fullys kosten z. B. 27 Euro/Tag und 139 Euro/Woche (www.rad-international.com).

Landkarten: Die Station Rad International hält zwei hervorragende eigene Topokarten im Maßstab 1:35 000 bereit. Unter ISBN 9783935806237 auch im Buchhandel erhältlich.

 

MountainBIKE 0216 Mallorca Karte
Foto: MountainBIKE Vier Toptouren im Südwesten Mallorcas.

Inhaltsverzeichnis

01.04.2016
Autor: Ralf Schanze
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016