Tessincross – per Bike vom Lago Maggiore zum Luganer See

Kurz und kompakt: Alle Infos zum Tessincross mit dem MTB

Die kleine Durchquerung des Schweizer Kantons Tessin mit dem Mountainbike ist genau das Richtige für ein verlängertes Frühlingswochenende.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Tessincross – per Bike vom Lago Maggiore zum Luganer See

7 Bilder
Tessincross Foto: Marco Toniolo
Tessincross Foto: Marco Toniolo
Tessincross Foto: Marco Toniolo

 

Tessincross - Übersichtskarte
Die vier Etaapen des Tessincrosses vom Lago Maggiore zum Luganer See.

Lage & Charakter: Im Schweizer Kanton Tessin auf der Alpensüdseite trifft eidgenössische Tüchtigkeit auf italienische Lebensart. Im Gelände freut man sich über felsige Dreitausender und zerklüftete Schluchten, in Seeorten über Strandpromenaden und Eiscafés.

Beste Reisezeit: Die „Sonnenstube“ der Schweiz besitzt ein mildes Klima. Am trockensten ist der Juni, die besten Bike-Temperaturen herrschen im Frühjahr und Herbst.

Anreise: Auto: am Bodensee vorbei, über den San Bernardino bis zur Ausfahrt Bellinzona und nach Locarno (von München 410 km, 4:30 h, von Stuttgart 420 km, 4:45 h). Zug: über Zürich und Bellinzona nach Locarno (www.bahn.de).

Rückreise (Cross): S-Bahnen verbinden Lugano mit Locarno/Bellinzona im 20-Minuten-Takt.

Übernachten: Capanna all´Alpe Cardada „lo Stallone”, Casella postale 4, 6600 Locarno, www.stallone.ch; Garni Muralto, Via Sempione 10, 6600 Locarno, www.hotelmuralto.ch; Albergo Hotel Tesserete, Via Luigi Canonica, 6950 Tesserete, www.hotel-tesserete.ch; Hotel Colorado, Via Clemente Maraini 19, 6907 Lugano, www.colorado.ch

Einkehr: Capanna San Lucio, 6951 Bogno, www.capannasanlucio.com

Geführte Reisen: achttägige Trans-Ticino mit dem DAV Summit Club: www.dav-summit-club.de

Seilbahnen: Cardada Impianti Turistici SA, www.cardada.ch; Monte Tamaro, www.montetamaro.ch

Karten: Swiss Singletrail Map Nr. 16 Ticino – Sotto Ceneri und Nr. 36 Ticino–Sopra Ceneri, 1:50000

Info: www.ticino.ch


Inhaltsverzeichnis

07.12.2011
Autor: Verena Stitzinger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 01/2012