Mountainbiken rund um Bludenz und im Montafon – Infos, MTB-Tourentipps, GPS-Daten

MTB-Spot Bludenz und Montafon: Infos, Tourentipps, GPS-Daten

Von Bludenz als Epizentrum aus erstrecken sich sternförmig zahlreiche Täler der Alpenregion Bludenz und das Montafon. Hier im westlichsten Bundesland Österreichs hat jeder Ort seinen eigenen Charme. Egal, wo man seine Unterkunft wählt, zum Entdecken mit oder ohne Bike gibt’s genug! Wir stellen vier Top-Touren in der Region vor - inklusive GPS-Daten.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Lage: Die Alpenregion Bludenz setzt sich aus dem Brandnertal, Bludenz, dem Klostertal und dem Großen Walsertal zusammen und liegt im Süden Vorarlbergs, im Westen Österreichs. Das Montafon reicht von Bludenz bis hinauf zur Bielerhöhe.

Allgemeine Reise-Infos, Kartenmaterial und GPS-Daten: Alpenregion Bludenz Tourismus (www.vorarlberg-alpenregion.at); Montafon Tourismus (www.montafon.at)

Beste Reisezeit: Mitte Mai bis Mitte Oktober

Anreise: aus Süddeutschland über Bregenz auf der A 14 nach Bludenz und in umliegende Orte. (124 km/1:10 h ab Memmingen).

Bikehotels: Hotel Alpenrose in Schruns (www.spa-alpenrose.at); Sporthotel Grandau in St. Gallenkirch (www.grandau.at), Alpinresort Schillerkopf am Bürserberg (www.schillerkopf.at); Walliserhof in Brand (www.walliserhof.at).

Guiding: Die Guides des Montafon- (www.montafon.at) und Klostertal-Tourismus (www.klostertal.travel) sowie Guides von Berg Aktiv (www.vorarlberg-alpenregion.at) bieten verschiedene Touren an, für Partner-Card-Teilnehmer sogar gratis.

Bikeshops & Verleih: IQ-Sports in Bludenz (www.iq-sports.eu); Wallride am Bürserberg (www.wallride.at); Intersport im Montafon (www.silvretta-montafon.at)

Lift & Bus: Ausgewählte Gondeln und Lifte transportieren Bikes und sparen somit Schweiß beim Weg nach oben. Auch öffentliche Linienbusse shutteln Fahrräder, eine garantierte Mitnahme gibt es aber nur nach Voranmeldung.

Geheimtipps:

1. Bergfrühstück: Regionale Spezialitäten wie typisch Vorarlberger „Brösl“ schmecken doppelt so gut hoch oben am Berg, wie zum Beispiel im Panoramagasthof Kristberg (www.kristberg.at) oder im Alpstöbli Tafamunt (www.silvretta-montafon.at).

2. Käsereien: Selbst zusehen, wie Käse gemacht wird – zum Beispiel im Käsehaus Montafon in Schruns (www.kaesehausmontafon.at), der Alpe Nova in St. Gallenkirch oder der Alpe Rona in Tschengla (www.kaese-gmeiner.at).

3. Für Naschkatzen: In Bludenz steht das Werksgebäude der berühmten lila verpackten Milka-Schokolade. Im Milka Lädele gibt es Schoko in allen Formen (www.milka.at/marke/lila_laedele).

4. Vorteilsprogramm: Bestimmte Unterkünfte im Montafon sind Teil des Berge-Plus-Programms (www.montafon.at/bergeplus) an. Unzählige Aktivitäten, z. B. Guiding oder Bike-Verleih sind gratis.

5. Schnapsverkostung: bei Ferdinand Schapler (00 43/55 56/7 55 70) oder Werner Zudrell (00 43/55 56/7 41 17).


Inhaltsverzeichnis

01.05.2016
Autor: Ralf Hauser
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 08/2016