Mountainbiken auf Korsika – Infos, Tourentipps, GPS-Datenaten

Alle Infos zum MTB-Spot Korsika

Obelix wäre begeistert: Auf Korsika, der drittgrößten Insel im Mittelmeer, können auch Wildschweine den Mountainbike-Trail kreuzen. Wir haben alle Infos zum MTB-Sport auf Korsika

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Mountainbiken auf Korsika – die schönsten MTB-Bilder

6 Bilder
MountainBIKE Korsika Foto: Ralf Schanze
MountainBIKE Korsika Foto: Ralf Schanze
MountainBIKE Korsika Foto: Ralf Schanze

 

MountainBIKE Korsika - Übersichtskarte

Lage: Korsika liegt nördlich von Sardinien. Die Entfernung zu Frankreich beträgt 183 km, zur italienischen Küste hingegen nur 80 Kilometer.

Beste Reisezeit: Das Klima auf Korsika ist geprägt von heißen, trockenen Sommern. Im Winter fällt in den Bergen Schnee. Für eine MTB-Tour bieten sich Mai und Juni sowie September und Oktober an.

Anreise: gute Verbindungen mit Germanwings, z. B. von Köln-Bonn nach Bastia oder Calvi im Norden. Flugpreis je nach Saison zwischen 150–300 Euro. Bike-Transport ca. 40 Euro One-Way. Aufgrund der langen Anfahrtswege (Fahrzeit Bastia–Ajaccio ca. 4,5 Stunden!) sollte man je nach Zielort einen anderen Zielflughafen auf Korsika wählen, z. B. Ajaccio oder Figari (bei Bonifacio) im Süden der Insel.

Bike-Verleih Süden: Tex Racing an Durchgangsstraße von Porto Pollo, Touren, Verleih und Ersatzteile, Tel./ Fax. +33(0)495/264830, www.tex-­racing.com; Norden: Urope Active, 11, lot. San Ornellu, 20290 Borgo, info@europe-active.com, Tel. +33(0)495/444967, www.fahrrad-korsika.com

Übernachtung: Korsika verfügt über nur wenig touristische Infrastruktur. Hotels und andere Unterkünfte findet man hauptsächlich in den Feriengebieten an der Ostküste. Im Landesinneren gibt es fast nur Campingplätze. Hoteltipp in Porto Pollo: Feriencamp Valinco, buchbar über Frosch-Sportreisen, eine Woche je nach Saison ca. 750 ­Euro mit HP und Leihrädern (Hardtails) vor Ort, Tel. 0251/9278810, www.frosch-sportreisen.de

Essen und Trinken: Wildschweine gibt es nicht nur auf dem Trail, sondern auch als leckere Salami. Ebenso ist der Honig der Insel ausgezeichnet. ­Korsika hat sogar eine eigene Cola- und Bier-Marke (Kastanien-Bier); Restaurant-Tipp: „Chez Bébé“ im „Zentrum“ von Porto Pollo. Hier gibt es korsisches Essen zu moderaten Preisen und einfache Gerichte, aber auch mal Moules Frites als Tagesgericht.

Karte: Libris-Wanderkarte 09. Corse du sud (GR20) – Porto – Sagone – Pays d‘Ajaccio – Vallée de Taravo – Alta Rocca – Aiguilles De Bavella – Rivages du sud; 1:60000, ISBN-13: 978-2723476720; 13,95 Euro.

Infos: www.visit-corsica.com/de; de.redezvousenfrance.com


Inhaltsverzeichnis

06.07.2013
Autor: Ralf Schanze
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 05/2013