Finnisch Lappland: In zwei Etappen von Levi nach Ylläs

Kurz und kompakt: Alle Infos zur Bike-Region finnisch Lappland

In den Skigebieten Levi und Ylläs lohnt In der schneefreien Zeit ein Bike-Besuch: es locken Wälder, Seen, Hütten – und Bikeparks.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Biken in finnisch Lappland – von Levi nach Ylläs

13 Bilder
 Lappland Foto: Mikko Nikkinen
Lappland Foto: Mikko Nikkinen
Lappland Foto: Mikko Nikkinen

 

Lappland - Übersichtskarte
Biken in finnisch Lappland: In zwei Etappen von Levi nach Ylläs.

Lage: Lappland besitzt keine klar festgelegte Abgrenzung – generell versteht man darunter den oberhalb des Polarkreises liegenden Teil Skandinavies und die ursprüngliche Heimat des Volkes der Samen. In Finnland umfasst dieses Gebiet fast 100.000 Quadratkilometer (mehr als doppelt so viel wie die Schweiz) und ist mit ca. 185.000 Einwohnern extrem dünn besiedelt. Levi und Ylläs mit ihren gleichnamigen Fjellbergen (Abfahrt) und Hunderten von Loipenkilometern sind die größten Skigebiete Finnlands.

Beste Reisezeit: Die schönste Zeit zum Biken ist der September mit der „Ruska“: Lapplands Antwort auf den Indian Summer. Neben dem Farbenrausch genießt man die Abwesenheit der Mücken. Aber auch der Hochsommer hat seinen Reiz: Polartag, sprich es wird überhaupt nicht dunkel.

Anreise: Finnair fliegt von vielen Flughäfen über Helsinki nach Kittilä, von dort aus verkehren Shuttlebusse. www.finnair.com

Bikeshop/-verleih: Sowohl in Levi (Zero Point Equipment rental) als auch in Ylläs direkt bei den Gondelstationen. www.levi.fi, www.sportresortyllas.fi

Bikeparks: Der Kona Bikepark in Levi hat vom Junior Trail bis zum schweren 2,5-km-Downhill alles zu bieten. www.bikepark.fi In Ylläs verheißt der Trek Bike Park mit diversen Freeride-Strecken Abfahrtsspaß.

Events: 24 h-XC-Rennen ohne Dunkelheit: Mitte Juni in Levi, 12-km-Rundkurs. www.levi24.fi

Übernachtung: In Levi und Ylläs gibt es zahlreiche Unterkünfte, v. a. Ferienwohnungen. Angenehm: Sauna ist fast Standard, in Levi z. B. in den Apartmenthäusern „Alppilevi“, buchbar über die Zentralreservierung, levi.info@levi.fi. Ähnliches gilt für Ylläs/Äkäslompolo: info@yllas.fi. Informationen über die zahlreichen Wildnishütten (z. T. buchbar) und das Jedermannsrecht gibt es bei der Forstverwaltung (Metsähallitus). www.metsa.fi

Karten: Wander- und Touris­tenkarte Ylläs-Levi, 1: 50000, Karttakeskus. Karten mit MTB-Routen gibt es zudem in den jeweiligen Touristeninfos.

Info: www.visitfinland.com, www.levi.fi, www.yllas.fi


Inhaltsverzeichnis

05.10.2011
Autor: Katharina Hübner
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 11/2011