Mountainbiken rund um Frankfurt/Main und im Taunus – Infos, MTB-Tourentipps, GPS-Daten

Alle Infos zum MTB-Spot Frankfurt und der Taunus-Region

Raus aus der Stadt und rein ins Grüne! In der Finanzmetropole geht das Umschalten aufs Abschalten ganz leicht. Einfach mit dem Bike in die S-Bahn, rauf auf den Sattel und hinauf auf Feldberg & Co.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Profil: Das Rhein-Main-Gebiet liegt fast genau in der Mitte Deutschlands und hat 5,5 Millionen Einwohner. Im Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main leben 2,2 Millionen Menschen.

Anreise: Frankfurt ist durch seine Anbindung ans Autobahn- und Eisenbahnnetz sehr schnell erreichbar. Pkw-Entfernungen: Köln 191 km, Stuttgart 206 km, Nürnberg 224 km.

Beste Bike-Zeit: Frankfurt hat ein warm-gemäßigtes Regenklima, welches heiße Sommer und milde Winter verspricht. Prinzipiell kann man das ganze Jahr über biken.

Essen und Trinken: Fuchstanz: traditionsreiches Waldgasthaus unterhalb vom Feldberg. Erbsensuppe vorm Bollerofen: Pflicht für müde Biker ( www.fuchstanz-meister.de); Meisterturm: im Winter Hüttenzauber, im Sommer Biergarten. Urige Blockhütte über den Dächern Hofheims (www.meisterturm.de); Viehweide: hessische Spezialitäten auf der Panoramaterrasse zwischen Kelkheim und Hofheim (www.viehweide.de); Gundhof: schattiger Biergarten nahe von Mörfelden-Walldorf. Ob Bembel oder Maßkrug, hier wird jeder Durst gelöscht (www.dergundhof.de).

Bikeshops: Roggshop in Hofheim (www.roggshop.de); Radsport Kriegelstein in Frankfurt (www.radsporthaus-kriegelstein.de); 4:riders in Kriftel (www.4-riders.de); Hibike in Kronberg (www.hibike.de); Fahrradklinik Kelkheim (www.fahrradklinik-kelkheim.de)

Guiding + Bike-Infos: Sinus-Coaching, Tourguiding und Fahrtechniktraining (auch speziell für Kinder: „Kids on bike“), Dreihäusergasse 12, 60433 Frankfurt, www.sinus-coaching.com
Wheels over Frankfurt Radsport e. V., Verein für Mountainbikesport, www.woffm.de

 

MountainBIKE Frankfurt - Karte
Foto: MountainBIKE Fünf Tourentipps rund um Frankfurt/Main und im Taunus

Inhaltsverzeichnis

22.02.2015
Autor: Indre Schuch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 4/2015