Werkzeugkoffer für Radfahrer im Labor- und Praxis-Test (2016)

Test: 8 Werkzeugkoffer für Biker


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

Test Werkzeugkoffer
Foto: Drake Images

 

MountainBIKE Pro Toolbox
Foto: Drake Images

 

MountainBIKE Procraft Werkzeugkiste Professional
Foto: Drake Images

 

MountainBIKE Superb B TBA 2000
Foto: Drake Images

 

MountainBIKE Xtreme All2gether XL
Foto: Drake Images
Werkzeugkoffer legen eine ideale Basis für die eigene Schrauberwerkstatt. Doch wie viel Geld müssen Hobbymechaniker anlegen, um für die gängigsten Reparaturen gerüstet zu sein? Wir haben aktuelle Werkzeugkoffer in zwei Preisklassen – bis 190 Euro, ab 190 Euro – getestet.
Zu den getesteten Produkten

Um die Werkzeugkoffer miteinander vergleichen zu können, definierte die Redaktion zunächst eine Auswahl der wichtigsten Tools für alltägliche Schrauberarbeiten und prüfte den Inhalt der Werkzeugkoffer separat für jede Preisklasse. Eine Auflistung dieser Basisausstattung finden Sie als Listen weiter unten auf dieser Seite.

Die Ausstattung des jeweiligen Werkzeugkoffers trägt 40 Prozent zur Ermittlung der Endnote bei. Anschließend mussten sich die Werkzeugkoffer in einem „Parcours“ unterschiedlicher Werkstattaufgaben bewähren.

Loading  

Test: die Werkzeige im Praxis-Test

Das Ablängen von Zügen, das Öffnen und Schließen von Ketten unterschiedlicher Breite, die Montage und Demontage von Ritzelpaketen sowie die Benutzung aller Inbus- und Torxschlüssel wurden in der Praxis durchgeführt. Zudem prüfte MountainBIKE die Wartung des Antriebs mittels Innenlager-Tool, Sternkappenwerkzeug und Kurbelabzieher. Die daraus gewonnene Bewertung der Handhabung beträgt 30 Prozent der Endnote.

Die im Schrauberalltag häufig benutzten Inbus-Tools und Maulschlüssel wurden per digitalem Messschieber auf Fertigungstoleranzen untersucht. Die allgemeine Fertigungsqualität der Werkzeuge (Kanten/ Finish) fließt mit weiteren 30 Prozent ins Ergebnis ein.

Werkzeugkoffer bis 190 Euro - das muss rein:

  • Kettenpeitsche
  • Bowdenzugzange
  • Reifenheber-Set
  • Kettennieter
  • Sternkappenwerkzeug
  • Inbusschlüssel-Set 1,5/2/2,5/3/4/5/6/8/10 mm
  • Kassettenabnehmer
  • Pedalschlüssel
  • Innenlagerwerkzeug
  • Kettenblattschraubengegenhalter
  • Torx-Schlüssel T25
  • Speichenspanner 3,3 mm (3,25 mm/15G)
  • Innenlagerwerkzeug für Octalink/Isis 20 Zähne
  • Kurbelabzieher Vierkant/Octalink/Isis
  • Schraubendreher Kreuz/Schlitz
  • Sechskantschlüssel 9/10 mm
  • Schlüssel für integrierten Kurbelabzieher

Werkzeugkoffer bis 440 Euro - das muss rein:

  • Kettenpeitsche
  • Bowdenzugzange
  • Reifenheber-Set
  • Kettennieter
  • Sternkappenwerkzeug
  • Inbusschlüssel-Set 1,5/2/2,5/3/4/5/6/8/10 mm
  • Kassettenabnehmer
  • Pedalschlüssel
  • Innenlagerwerkzeug
  • Kettenblattschraubengegenhalter
  • Torx-Schl. T10/T25/T30
  • Nippelspanner 3,3 mm (3,25 mm/15G)
  • Innenlagerwerkzeug für Octalink/Isis 20 Zähne
  • Kurbelabzieher Vierkant/Octalink/Isis
  • Reinigungsbürste
  • Schraubendreher Kreuz/Schlitz
  • Kettenverschleißlehre
  • Kettenschlosszange

Clevere Tipps und vermeidbare Fehler beim Schrauben:


19.02.2016
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016