Acht Fahrradträger für die Anhängerkupplung im Test

So testet MountainBIKE die Radträger

Hart, aber fair: MountainBIKE prüfte aktuelle Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Aufbau und Gebrauch, Fahrversuche und Dekra-Crashtest zählten zum umfangreichen Testprogramm.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Aufbau und Gebrauch

Ein Experten-Team protokollierte den Lieferzustand, überprüfte die Montageanleitung auf Verständlichkeit, bewertete die Montage am Fahrzeug und das Beladen mit den Bikes – ein Elektrobike plus ein Hardtail. Die resultierenden Werte ergeben die erste Zwischennote.

Fahrversuche

Um die Fahrsicherheit zu prüfen, durchliefen die Träger einen umfangreichen Praxistest. Der Ausweichtest zeigt, wie sich die Träger in Gefahrensituationen verhalten. Dazu wurde auf der Teststrecke ein Slalomkurs gesteckt, der mit einer Eingangsgeschwindigkeit von 60 km/h je vier Mal durchfahren wurde.

Der Bremstest mit vier Vollbremsungen aus 100 km/h zeigt, wie die Träger bei Bremsmanövern reagieren. Das Verhalten auf schlechten Wegstrecken wurde auf verschiedenen Buckelpisten getestet, auf denen drei Fahrten mit 30 bzw. 40 km/h gefahren wurden. Die Ergebnisse resultieren in einer zweiten Zwischennote.

Crashtest

Die Sicherheit der Kupplungsträger beurteilten die Experten im Dekra-Testzentrum zusammen mit Dekra-Prüfingenieuren am Lausitzring. Hierzu wurden die Fahrradträger einem so genannten Citycrash nach DIN 75302 unterzogen, der einem Aufprall mit 30 km/h entspricht. Der Vorgang wurde mit 1000 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet, die Aufnahmen anschließend gesichtet und ausgewertet. Außerdem zeigen Vorher/Nachher-Bilder die entstandenen Schäden.

Die Resultate wurden ebenfalls zusammengetragen und ergeben die Zwischennote des Crashtests. Wichtig: Jeder Träger musste den Crashtest und den Fahrversuch bestehen. Wenn er hier scheiterte, führte dies automatisch zu einer Abwertung auf das Urteil „schwach“.

Endnote

Die einzelnen Testergebnisse wurden abschließend in der Expertenrunde zusammengetragen und diskutiert und führten zur Endnote.


Inhaltsverzeichnis

20.09.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 08/2013