Test: GPS-Geräte für Radfahrer – 7 MTB-Navis im Check

So testet MountainBIKE die GPS-Geräte

GPS-Geräte für Mountainbiker sind High-Tech-Produkte. Aufwendige Tests sind notwendig für eine objektive Bewertung.
Zu den getesteten Produkten

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: Sieben GPS-Geräte für Mountainbiker im Test

7 Bilder
Arival Teasi One² Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE CompeGPS TwoNav Anima Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE Falk Lux 32 Bewertung Foto: Benjamin Hahn

 

MountainBIKE GPS-Geräte Test Bewertung
Foto: Uli Benker GPS-Experte Uli Benker beim Test der Bike-Navis.

Beim Empfang wurden Qualität und Schnelligkeit der Positionsbestimmung beurteilt. Wichtig für die Benotung des Displays waren Ablesbarkeit und Auflösung.

Die Bedienung wurde mit grundlegenden Einstellungen und Funktionen des Geräts geprüft. Basis für die Bewertung der Navigation war die Zielführung mit Routen und Tracks, die Trackaufzeichnung und das Speichern von Wegpunkten.

Zu den Aspekten für die Beurteilung der Karten zählten Qualität und Umfang des Angebots, kompatible Karten von Drittanbietern, Gratiskarten und die Möglichkeit für die Tourenplanung am PC/Mac. Die Ausstattung benotet Extras wie Höhenmesser und Kompass sowie enthaltenes Zubehör.

Batterie- bzw. Akkulaufzeiten wurden stationär mit minimaler und maximaler Display-Beleuchtung bestimmt sowie auf Touren. In die Bewertung des Bike-Halters floss die Stabilität und die Montage am Lenker ein.


Inhaltsverzeichnis


18.02.2015
Autor: Uli Benker
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 12/2014