Mountainbikes im Test: Sechs Traum-MTBs für 2015

Sechs Top-Mountainbikes für 2015 im Test


Zur Fotostrecke (18 Bilder)

Test 2015er Top-Mountainbikes
Foto: Daniel Geiger

 

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Daniel Geiger

 

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Benjamin Hahn

 

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Benjamin Hahn

 

MountainBIKE Falkenjagd Hoplit PI
Foto: Daniel Geiger
Kann der Bike-Jahrgang 2015 die Top-MTBs des Jahrgangs 2014 vom Sockel stoßen - oder bleibt der Burgfrieden gewahrt? Zum Turnier treten an: ein Cross-Country-Bike, ein Sorglos-Hardtail, ein Tourenfully, zwei All-Mountains und ein Enduro.
Zu den getesteten Produkten

Es ist jeden Spätsommer dasselbe. Nach einer Saison mit über 100 getesteten MTBs sind sich MountainBIKE-Redakteure und -Tester sicher: Das war’s mit dem Fortschritt, genialer können Mountainbikes nicht funktionieren.

Und? Pustekuchen! Jahr für Jahr beweisen die im Vorfeld der Eurobike gezeigten (und zum Test freigegebenen) Neuheiten der kommenden Saison, dass es doch noch einen Tick besser geht, dass die jahrgangsbesten Mountainbikes ihren Thron schon wieder räumen müssen.

Die Ursachen sind vielfältig: Oft sind es „nur“ perfektionierte Geometrien/Fahrwerke oder pfiffige Detaillösungen, manchmal aber auch revolutionäre Techniken, von denen die Königsmörder profitieren. Für diesen Test wählte MountainBIKE sechs Traumbikes – zu gesalzenen Preisen –, die dank innovativer Ideen das Zeug haben, in ihrer Kategorie Maßstäbe zu setzen.

So schickt sich das Cannondale F-Si mit ultimativem Leichtbau und perfekter Systemintegration an, die 29"-Race-Hardtail-Welt zu erobern. Specialized Stumpjumper Evo und Lapierre Zesty AM wollen die neuen All-Mountain-Kings werden – das eine mit grenzgenialen Details, das andere mit elektronisch gesteuerter Heckfederung. Das Trek Fuel EX federt gar mit Formel-1-Technik, greift so nach der Tourenfully-Krone.

Weniger High-Tech-Schickimicki, dafür Handarbeit und Detailliebe zeichnet das brachiale Enduro Nicolai ION 16 aus. Und schließlich wäre da das wunderschöne Falkenjagd Hoplit Pi – mit Titanrahmen und Getriebekurbel.

Der Kampf um die Thronfolge ist eröffnet!

Loading  

09.10.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 10/2014