26 Zoll gegen 29 Zoll: 16 Hardtail-MTBs um 1.000 Euro im Test

Im Duell: Canyon Grand Canyon AL 6.0 (26“) vs. Canyon Yellowstone AL 29 6.9 (29“)

Canyon ist mittlerweile einer der Top-Bike-Hersteller in Europa, jedes Rad im Internet-Shop der Kob­lenzer wirkt bis ins kleinste Detail durchdacht.
Zu den getesteten Produkten

 

MountainBIKE 26er Grand Canyon AL 6.0
Foto: Benjamin Hahn Canyon Grand Canyon AL 6.0 (26 Zoll)

So auch die beiden Duellanten Yellow­stone und Grand Canyon, die einen hochwertigen Parts-Mix bieten und zudem schon im Labor Siege in Serie feiern: leichtester Rahmen bei 26 wie 29 Zoll, leichtestes Komplett-Bike 26 wie 29 Zoll, leichtester Laufradsatz 29 Zoll. Dazu schmückt sich das Grand Canyon mit den höchsten Steifigkeitswerten im Test – beste Voraussetzungen fürs Gelände!

Der Startschuss fällt – beide Bikes preschen voran, als existiere keine Massenträgheit, keine Schwerkraft. Und: Bei nahezu identischen Laufradgewichten fällt der Vortriebswille erstaunlich ähnlich aus. Dennoch beschleunigt das 26er aus Kurven heraus einen Tick schneller, was am kleinen Radumfang und dem Gewichtsvorteil von 300 Gramm liegt.

Zudem setzt das 11,1 Kilo leichte Grand Canyon auf eine geduckte, sportliche Sitzposition, die viel Druck auf der Front ermöglicht – ein heißer Tipp für weniger betuchte Hobbyracer! Das Yellowstone offeriert mit höherer Front mehr Sitzkomfort, woran vor allem Alltags-Radler, aber auch Trail-Fans Gefallen finden. Für Wiegetritt-Attacken bieten beide Bikes einen praktischen Lockout-Hebel am Lenker. Im Trend: die Zweifach-Kurbel am 29er, deren Übersetzung völlig ausreicht.

Die Bergetappe ist geschafft, das leichtfüßigere Grand Canyon verbucht knapp den Sieg, sticht als erstes in den Trail. Angriffslustig zieht es von Turn zu Turn, zeigt einen verspielten, lebendigen Charakter. Aber auch das Yellow­stone gefällt auf kurvigen, flowigen Strecken, ist dank der wunderbar ausgewogenen, zentral inte­grierten Sitzposition stets perfekt beherrschbar und ausbalanciert.

Im groben Gelände rockt sich das 29er dann in die Führung: Mit sicherem Handling meistert es selbst schwierige Passagen problemlos. Das Grand Canyon muss hier etwas Gas rausnehmen, die frontlastigere Position verlangt eine erfahrenere Hand am Lenker.

 

MountainBIKE 29er Canyon Yellowstone AL 29 6.9
Foto: Benjamin Hahn Canyon Yellowstone AL 29 6.9 (29 Zoll)

Beide Bikes bieten eine für den Preis erstklassige, größtenteils vergleichbar wertige Ausstattung – das Twentyniner kostet dafür aber 100 Euro mehr. Eine Investition, die sich aus Sicht der MB-Tester lohnt: 3:1 für das Yellowstone.

Fazit:

Super ausgestattet und super leicht – die beiden Canyon-Hardtails bieten gewohnt viel fürs Geld. Bergauf flitzt das Grand Canyon (26") im Stile eines Race-Hardtails davon. Dafür überzeugt das Yellowstone (29") mit gefälligerem, zudem fehlerverzeihendem Handling, ohne dabei je träge zu wirken.



Die Mountainbikes im Test:

16.05.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 05/2013