11 Allround-MTBs aus Carbon im Test – plus 11 Alternativen aus Alu

Gewichte und Steifigkeiten der Test-Mountainbikes

Dem Praxistest auf der Teststrecke folgt stets die prüfung im MountainBIKE-Labor. Die Gewichtstabelle zeigt, in welchen Bereichen die Bikes Tuningpotenzial bieten. In den weiteren Tabellen finden sie die Steifigkeiten der MTBs.
Zu den getesteten Produkten

Gewichte:

Sofern Steckachse und Remote-Lockout bei Gabel und/oder Rahmen vorhanden sind, wiegt MountainBIKE diese mit. Das Laufradgewicht ist die Summe aus dem Laufradsatz mit Felgenband, Schlauch, Mantel, Bremsscheibe, allen Schrauben und ggf. Schnellspanner.

Labortest: Tretlager- und Lenkkopfsteifigkeit

Auf EFBe-Prüfständen misst MountainBIKE die Steifigkeiten der Bikes. Die Tretlagersteifigkeit zeigt, wie sich der Rahmen im Antritt und Wiegetritt verwindet, die Lenkkopfsteifigkeit beeinflusst die Spurstabilität. GT und Ibis verfehlen am Lenkkopf den „grünen Bereich“ von 60 Nm/°. Beide fühlten sich auch in der Praxis „weich“, jedoch nicht unsicher an. Schwere Biker sollten Probe fahren!

18.01.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 12/2011