Das 2013er Rocky Mountain Instinct 970 im Einzeltest

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Fahrbericht: 2013er Rocky Mountain Instinct 970 im Test

Zurück Weiter

 

MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970
Foto: Manfred Stromberg
Spaßgarantie: Das Rocky Mountainn Instinct 970 rollt gierig über Stock und Stein und lässt sich dabei ausgezeichnet manövrieren.
Zurück Weiter

 

MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 - Detail
Foto: Manfred Stromberg
Lenk- und Sitzwinkel, Tretlagerhöhe sowie Federkennlinie des Rocky Mountain Instinct 970 lassen sich über insgesamt neun Positionen an der Dämpferaufnahme einstellen. Infos: http://ride9.bikes.com
Zurück Weiter

 

MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 - Detail
Foto: Manfred Stromberg
Der Fox-Remote-Hebel wechselt zwischen den Dämpfer-Modi „Climb“, „Trail“ und „Descend“. Die Unterschiede fallen wegen der soften Auslegung relativ gering aus.
Zurück Weiter

 

MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970
Foto: Manfred Stromberg
Testfazit: Mit 130 mm Federweg liegt das 29er-Fully Rocky Mountain Instinct 970 satt bergab, fräst mit viel Sicherheit um Kurven. Supervariable, aber auch komplexe Geometrie-Anpassung.
MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 Foto: Manfred Stromberg
MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 - Detail Foto: Manfred Stromberg
MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 - Detail Foto: Manfred Stromberg
MB 1112 Fahrbericht Rocky Mountain Instinct 970 Foto: Manfred Stromberg

Mehr zum Thema

18.12.2012
Autor:
© MountainBIKE
Ausgabe 11/2012