21 MTB-Schuhe im Test - für Race, Tour, All-Mountain, Enduro (2015)

Die getesteten Bike-Schuhe im Passform-Check

Grün, gelb, orange: Mit diesen drei Farben kennzeichnet MountainBIKE einen besonders weit, normal oder eng geschnittenen Bereich des MTB-Schuhs.
Zu den getesteten Produkten

Lesen Sie in diesem Artikel:


Fotostrecke: 21 MTB-Schuhe im Test - für Race, Tour, All-Mountain, Enduro

21 Bilder
MountainBIKE MTB-Schuhe Giro Terraduro/Terradura Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE MTB-Schuhe Shimano SH-M163 Foto: Benjamin Hahn
MountainBIKE MTB-Schuhe Specialized Rime Elite MTB Foto: Benjamin Hahn

 

MountainBIKE MTB-Schuhe Passform-Check
Foto: MountainBIKE Magazin Gelb, Grün und Orange: Mit diesen Farben kennzeichnet MountainBIKE die Passformen der einzelnen Schuhe.

Gelb: Fallen die Innendimensionen eines Schuhmodells normal aus, ist er in diesem Bereich gelb markiert. Im Schaubild rechts sehen Sie die beispielhafte Darstellung eines Schuhs, dessen Zehenbox normal dimensioniert ist. Zehen brauchen Bewegungsfreiheit. Ist die Zehenbox zu flach, leidet der Tragekomfort. Im Extremfall können sogar schmerzhafte Druckstellen entstehen.

Grün: Einen weiten Schuhbereich (hier der Ballen oder Mittelfuß des Schuhs) erkennen Sie leicht an der grünen Färbung. Biker mit hohem Spann und recht breitem Fuß sollten Schuhe mit einem großen Ballenmaß wählen.

Orange: Besonders enge Schnitte sind orange eingefärbt. Das Schaubild zeigt einen Schuh mit enger Ferse. Für perfekten Sitz darf der Schuh hier nicht zu weit ausfallen, sonst leidet die Kraftübertragung – der Fuß „schwimmt“ im Schuh. Die Fersenkrümmung verhindert, dass der Fuß beim Gehen aus der Fersenkappe rutscht.


Inhaltsverzeichnis


24.07.2015
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 5/2015