Sattelstützen im Test

Testbericht: X-Fusion Hilo Strate

Foto: Drake Images MountainBIKE X-Fusion Hilo Strate
MountainBIKE hat die Vario-Sattelstütze X-Fusion Hilo Strate getestet. Hier gibt's die Ergebnisse.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Als einzige Stütze im Test hat die X-Fusion Hilo Strate kein schwarzes, sondern ein „goldiges“ Standrohr. Alles Gold, was glänzt? Durchaus, die sehr leichte X-Fusion Hilo Strate funktioniert auf Niveau von Rock Shox und Co. Sie fährt zuverlässig sowie ruckelfrei auf und ab.

Foto: Drake Images MountainBIKE X-Fusion Hilo Strate Hebel

Der große Joystick-artige Hebel lässt sich in alle Richtungen kippen und löst so den Mechanismus der X-Fusion Hilo Strate aus.

Die stufenlose, hydraulische 125-mm-Verstellung (150 mm auch erhältlich) wird über einen großen, Joystick-artigen Hebel angesteuert. Der benötigt viel Platz am Lenker, lässt sich aber leicht in alle Richtungen drücken, um die X-Fusion Hilo Strate zu steuern. Für die Montage sind Vorkenntnisse von Vorteil.

Technische Daten des Test: X-Fusion Hilo Strate

Preis: 379 Euro
Gewicht: 573 Gramm (inkl. Fernbedienung und einer Kabellänge von 1200 mm)
Absenkung: 125 mm
Durchmesser: 30,9/31,6 mm
Getesteter Durchmesser: 31,6 mm
Versatz : 0 mm
Länge: 430 mm
Funktionsweise/Längenbereich: Stufenlose hydraulische Klemmung, im Rahmen verlegter Kabelzug/195–296 mm
Testurteil: Sehr gut (75 Punkte)
10.03.2016
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016