Sattelstützen im Test

Testbericht: X-Fusion Hilo SL

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE X-Fusion Hilo SL
MountainBIKE hat die Vario-Sattelstütze X-Fusion Hilo SL getestet. Hier gibt's die Ergebnisse.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil befriedigend

X-Fusion bietet mit der Hilo SL eine recht leichte Vario-Stütze. Top: Der Joystick-Hebel ist gut bedienbar, die stufenlose Stütze leichtgängig. Flop: Die Test-Hilo sackte in ausgefahrener Position beim Aufsitzen ab. Das Problem konnte kurzzeitig durch Pumpbewegungen der Stütze bei gezogenem Hebel beseitigt werden, tauchte aber immer wieder auf.

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE X-Fusion Hilo SL Detail

X-Fusion versteckt die Anlenkung geschickt im Stützenkopf, so bleibt man mit der Baggy nicht in der Mechanik hängen.

Bei maximaler Absenkung bleiben vom Tauchrohr 2 cm übrig – so macht die Stütze den Eindruck, als sei sie nicht ganz absenkbar. Den Hub von 124 mm nutzt sie aber aus. Tipp: Die günstigere, schwere X-Fusion Hilo (ohne SL) funktioniert tadellos.

Technische Daten des Test: X-Fusion Hilo SL

Preis: 309 Euro
Gewicht: 544 Gramm (inklusive Fernbedienung und einer Kabellänge von 1200 mm)
Durchmesser: 30,9/31,6 mm
Getesteter Durchmesser: 31,6 mm
Versatz : 0 mm
Länge: 425 mm
Funktionsweise: Einstellbare Luftfeder, stufenlose hydraulische Klemmung, Kabelzuganlenkung am Stützenkopf
08.01.2015
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015