Vorschau: Uphill-Race Red Bull Hill Chasers kommt nach Marburg

Am 26. Oktober 2013 feiert das Uphill-Race Red Bull Hill Chasers im hessischen Marburg seine Deutschland-Premiere. Infos und den Link zur Anmeldung gibt's hier.

Fotostrecke: Uphill-Race Red Bull Hill Chasers - Deutschland-Premiere in Marburg

4 Bilder
Red Bull Hill Chasers Foto: Red Bull/Richie Hopson
Red Bull Hill Chasers Foto: Red Bull/Richie Hopson
Red Bull Hill Chasers Foto: Red Bull/Richie Hopson

Auf dem BMX, Mountainbike oder Rennrad, 350 Meter Bergauf-Sprint, mindestens 18 Prozent Steigung: Das sind die Eckdaten, die es bei Red Bull Hill Chasers am 26. Oktober 2013, ab 19 Uhr, zu bezwingen gilt. Dann feiert das ultimative Uphill Sprint-Battle nach Bristol, Edinburgh und Kuala Lumpur sein Deutschland-Debüt vor 5.000 erwarteten Zuschauern in Marburg.

Jeder, der ein fahrtüchtiges Bike ohne Fahrunterstützung besitzt, genug Power in den Beinen hat und sich der Herausforderung gewachsen fühlt, kann mitmachen. Gefragt sind Profis und Amateure gleichermaßen: Sie kämpfen in zwei Kategorien, jeweils Kopf an Kopf, in einem Bike-Bergauf-Sprint darum, zu beweisen, dass ihre Disziplin die Schnellste ist. Jeder, der ein fahrtüchtiges Bike besitzt, genug Power in den Beinen hat und sich der Herausforderung gewachsen fühlt, kann mitmachen.

Wenn sich die Marburger Oberstadt am 26. Oktober 2013 in einen Race-Track verwandelt, wartet Red Bull Hill Chasers mit der ultimativen Herausforderung auf. Biker aller Disziplinen padelieren in einem Bike-Bergauf-Sprint um die Wette, bis die Oberschenkel brennen. Wer die Konkurrenz in den open Qualifiers hinter sich lässt, kämpft in den Finalen Runs der Besten 32 um die Krone des „King of the Hill“.

Parallel gehen 16 Profis an den Start. Mit dabei: die Cross Country-Fahrer Marco Fontana und Manuel Fumic, beide fester Bestandteil der Weltspitze, Profi-Triathlet Daniel Unger und BMX-Junioren-Vizeweltmeisterin Nadja Pries, die Red Bull Hill Chasers-Gewinner der letzten drei Jahre, Lokalmatador und hessischer Landesmeister Jan-Niklas Droste, und die Olympiasieger im Doppelvierer der Ruderer, Tim Grohmann, Karl Schulze und Philipp Wende.

Beim abschließenden Showdown der letzten vier Fahrer stehen sich vor 5.000 erwarteten Zuschauern die zwei besten Fahrer und zwei Profis gegenüber. Dann zeigt sich, wie viel Power wirklich in den Fahrern steckt. Der Sprinter, der am Ende die Nase vorne hat, gewinnt.

Der Kurs bei Red Bull Hill Chasers hat es in sich. Mit einer Steigung von mindestens 18 Prozent geht es ausschließlich bergauf durch die Marbuger Oberstadt. Der Startschuss fällt am Lahntor. Anschließend geht‘s über Kopfsteinpflaster mit vollem Einsatz durch die Reitgasse, vorbei an der Universität bis zum Marktplatz am Rathaus. Auf den Gewinner wartet im Zieleinlauf, neben dem Jubel der Fans, der Hauptgewinn: Ein goldenes Fixie Bike der Marke Charge Bike.

Red Bull Hill Chasers 2013: Hier geht's zur Anmeldung

Ankündigungs-Video: Red Bull Hill Chasers




Fotostrecke: Verrücktes Radrennen: Cobble Hoppel 2012

137 Bilder
Foto: Cobble Hoppel 2012
Foto: Cobble Hoppel 2012
Foto: Cobble Hoppel 2012
23.10.2013
Autor: PM Red Bull
© MOUNTAINBIKE