Vorschau: Marathon-WM 2015 in Gröden


Zur Fotostrecke (19 Bilder)

Sellaronda Hero MTB-Marathon
Foto: sellarondahero.com

 

Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon
Foto: www.sellarondahero.com

 

Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon
Foto: www.sellarondahero.com

 

Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon
Foto: www.sellarondahero.com

 

Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon
Foto: www.sellarondahero.com
Die Marathon-EM mit dem Sieg von Sabine Spitz ist gerade erst vorbei, da steht bereits das nächste Großereignis an: Die UCI Marathon-Weltmeisterschaft am 27. Juni 2015 in Gröden, die im Rahmen des Sellaronda Hero MTB-Marathons ausgetragen wird.

Mit 4015 Anmeldungen aus ca. 50 Nationen erreicht der Südtirol Sellaronda Hero bei seiner sechsten Ausgabe einen neuen Teilnehmerrekord.

Die große Herausforderung des Sellaronda Hero besteht in seiner Länge und den vielen Höhenmetern. Er gehört international zu den härtesten, spektakulärsten und landschaftlich schönsten Mountainbike-Marathons der Welt. Die beiden WM-Strecken messen 87 km/4700 hm bei den Herren und 60 km/3.400 hm bei den Damen.

Fotostrecke: Sellaronda Hero MTB-Marathon 2014 - die Highlights

19 Bilder
Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon Foto: www.sellarondahero.com
Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon Foto: www.sellarondahero.com
Sellaronda Hero 2014 Impressionen vom Marathon Foto: www.sellarondahero.com

Unter den Topathleten für 2015 befinden sich der amtierende Cross-Country-Olympiasieger von London 2012 und Marathon-Weltmeister von 2014, der Tscheche Jaroslav Kulhavy; dann der Schweizer Christoph Sauser, der bereits vier Weltmeistertitel - davon drei im Marathon - und eine Bronze-Medaille in Syndey 2000 erobern konnte.

Zu den Favoriten zählt auch der Kolumbianer Leonardo Paez, der die letzten drei Ausgaben des Hero gewonnen hat und die Strecke so gut wie kein anderer kennt.

Bei den Frauen sind alle Augen auf die Olympiasiegerin von Peking 2008 und amtierende Marathon-Europameisterin Sabine Spitz, und die Olympiasiegerin von Athen 2004 sowie fünfmalige Marathon-Weltmeisterin Gunn-Rita Dahle aus Norwegen gerichtet.

Die beiden Topathletinnen werden sich unter anderem mit der amtierenden Weltmeisterin aus Dänemark, Annika Langvad, und mit der Britin Sally Bigham, Siegerin des Hero 2013, messen müssen.

Sellaronda Hero Bike Festival - eine Woche MTB-Sport pur

Anlässlich der Weltmeisterschaft, der zweiten in Gröden nach der Ski-WM 1970, findet vom 20. bis zum 28. Juni 2015 das Hero Bike Festival 2015 statt. Dabei wird der WM-Marathon am Samstag, den 27. Juni 2015, nur der Gipfel einer an Veranstaltungen reichhaltigen Woche sein.

Das Festival stertet am Samstag, den 20. Juni, mit dem Hero CXO Val Gardena auf Monte Pana. Am nächsten Tag folgt der Sellaronda Bike Day. An der Radtour rund um die vier Dolomitenpässe, die für den motorisierten Verkehr gesperrt sind, werden rund 20.000 Radfahrer teilnehmen.

Nach einem Symposium zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“, verschiedenen Konzerten, geführten MTB-Touren und Aktionen rund um die kulinarischen Traditionen der Dolomitentäler, geht es im Programm am Donnerstagnachmittag mit dem spektakulären Hero XCE in St. Ulrich weiter.

Am Freitag, den 26. Juni, folgt als Vorprogramm zur Eröffnungsfeier die Hero Kids „World Championship“. Am Samstag, den 27. Juni, startet schließlich der Hero 2015. Der Gewinner auf der 87-km-Strecke (4.700 hm) und die Siegerin auf der 60-km-Strecke (3.400 hm) werden gleichzeitig zu Weltmeistern gekürt.

Die WM-Woche geht zu guter Letzt mit dem Hero Gravity Race zu Ende, das am Sonntag, den 28. Juni, stattfindet und als Italienische Meisterschaft FCI gewertet wird. In der Woche des Hero Bike Festivals finden auch Musik- und Kulturveranstaltungen statt, bei denen man die Geschichte und die Traditionen einer Region mit uralten Wurzeln kennenlernen wird.

Sellaronda Hero - die Strecken

Die beiden Strecken über 87 und 60 km sind im Laufe der Jahre und im Hinblick auf die WM ständig angepasst und erneuert worden. Der anspruchsvolle Parcours führt zunächst von Wolkenstein hinauf zum Dantercepies, um anschließend Alta Badia, Pralongià und Campolongo zu erreichen.

Von da geht es wieder hinunter nach Arabba und hinauf zum Sourasass. Die Biker queren dann zum Pordoijoch, um nach Canazei abzufahren und das Durontal zu erreichen. Vom Mahlknecht-Joch führt die Route über die Seiseralm und Monte Pana ins Ziel nach Wolkenstein. Die Damen fahren hingegen von Canazei über das Sellajoch, um Wolkenstein zu erreichen.

Sellronda Hero - die erfolgreichsten Athleten

Der erfolgreichste Athlet beim Sellaronda Hero war bisher der Kolumbianer Leonardo Hector Paez, der den prestigeträchtigen Marathon drei Mal hintereinander gewonnen hat (2012, 2013, 2014). Bei den Damen liegt die Deutsche Katrin Schwing mit zwei Siegen vorne (2012, 2011).

Je einmal erfolgreich waren Elisabeth Brandau (D/2014), Sally Bigham (GB/2013), Mirko Celestino (ITA/2011) und der Südtiroler Klaus Fontana (ITA/2010). Die erste Ausgabe bei den Frauen hat 2010 die Italienerin Anna Ferrari gewonnen. In der Nationenwertung führen Italien, Kolumbien und Deutschland mit je drei Siegen vor Großbritannien mit einem Sieg.

Fotostrecke: MTB Marathon-EM 2015: Sabine Spitz und Jaroslav Kulhavy holen Titel

6 Bilder
MTB Marathon-EM Foto: Armin M. Küstenbrück
MTB Marathon-EM Foto: Erhard Goller
Sabine Spitz Marathon-EM 2015 Foto: Armin M. Küstenbrück
18.05.2015
Autor: PM Sellaronda Hero
© MOUNTAINBIKE