Vienna Air King 2013: Brett Rheeder gewinnt den MTB-Feestyle-Contest in Wien

Der König von Wien kommt in diesem Jahr aus Kanada und heißt Brett Rheeder. Er überzeugte mit zwei phänomenal variantenreichen Sieger Runs. Neben ihm auf dem Podium durften sich der Belgier Thomas Genon (Platz 2) und Sam Reynolds aus Großbritannien (Platz 3) platzieren. Den Panasonic Best Trick Contest entschied Tags zuvor der Russe Pavel Alekhin mit einer Weltpremiere für sich.

Fotostrecke: Vienna Air King 2013 - die spektakulärsten Bilder

11 Bilder
Vienna Air King 2013 Foto: Andreas Schaad/Red Bull Content Pool
Vienna Air King 2013 Foto: Ale di Lullo
Vienna Air King 2013 Foto: Ale di Lullo

Der aus Toronto stammende Brett Rheeder kam am besten mit dem Kurs auf dem Wiener Rathausplatz klar. In seinem Sieger-Durchgang zeigte der Kanadier nach einem 360 Barspin Drop-in über die drei Sprünge einen Flipwhip, einen 360 opposite Barspin to Barspin back und einen blitzsauberen Flipwhip opposite. Eine Performance, bei der man sich langsam kaum noch Luft nach oben vorstellen kann.

Sieger Brett Rheeder über seinen ersten FMB World Tour Event-Sieg: "Es ist der Wahnsinn, dass es nun endlich mal mit einem 1. Platz in der Tour geklappt hat. Das ist natürlich ein Traumstart in die Saison. Es war ein Super-Event für mich und ich freue mich schon auf die nächsten FMB World Tour Events."

Damit konnte sich Rheeder deutlich vor dem Belgier Thomas Genon an die Spitze setzen, der in seinem stärksten Run einen 360 Barspin Drop-in, Double Tailwhip, einen Frontflip und zum Abschluss einen 360 Double Tailwhip zeigte.

Der drittplatzierte Sam Reynolds, der im Vorjahr bereits auf dem Podium gestanden hatte, faszinierte die Zuschauer auf dem Rathausplatz mit seinen stärksten Tricks wie z.B. einem Backflip Table Top als Drop-in, einem Backflip No Hand am ersten Sprung, einem Flipwhip und einem spektakulären 720 am letzten Jump.

Im Panasonic Best Trick Contest, der bereits am Samstag stattfand, elektrisierte vor allem ein Mann die Massen: Pavel Alekhin! Der exzentrische Rider aus Russland zeigte mit einem Backflip Barspin to Barspin to Tailwhip eine Weltpremiere und holte sich unter Standing Ovations verdient den Titel. Ebenfalls überragend waren Adrian Tell aus Norwegen mit einer lupenreinen Cashroll und Daryl Brown mit den höchsten Sprüngen aller Teilnehmer.

Trotz der kühlen Temperaturen, besuchten insgesamt 120.000 Zuschauer das diesjährige Argus Bike Festival in Wien, in dessen Rahmen der Vienna Air King stattfand.

Vienna Air King 2013 - Ergebnisse:

1. Rheeder, Brett (CAN)
2. Genon, Thomas (BEL)
3. Reynolds, Sam (GBR)
4. Bizet, Antoine (FRA)
5. Thelander, Anton (SWE)
6. Söderström, Martin (SWE)
7. Henke, Peter (GER)
8. Alekhin, Pavel (RUS)
9. Lind, Elof (SWE)
10. Jones, Matt (GBR)
11. Zejda, Tomas (CZE)
12. Van Steenbergen, Tom (CAN)

Video: Vienna Air King 2013 - die Highlights

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Red Bull Content Pool
08.04.2013
© MOUNTAINBIKE