Vienna Air King: Sam Pilgrim holt sich Hattrick

Sam Pilgrim hat zum dritten Mal in Folge den Vienna Air King gewonnen. Der Brite siegte beim Dirt-Jump-Contest auf dem Wiener Rathausplatz vor seinem Landsmann Sam Reynolds und dem Spanier Andreu Lacondeguy.

Fotostrecke: Vienna Air King 2012 - Die besten Bilder

4 Bilder
Vienna Air King 2012 Foto: Ale di Lullo
Vienna Air King 2012 Foto: Ale di Lullo
Vienna Air King 2012 Foto: Ale di Lullo

Mit seinem dritten Air-King-Sieg in Folge stellte Sam Pilgrim eindrucksvoll unter Beweis, dass er momentan das Maß aller Dinge im Freestyle Mountainbike-Sport ist.

Vor etwa 100.000 Zuschauern auf dem Wiener Rathausplatz konnte sich der Brite beim Auftakt der diesjährigen Freeride Mountainbike World Tour gegen Landsmann Sam Reynolds und den Spanier Andreu Lacondeguy durchsetzen. Den Titel beim Best-Trick-Contest sicherte sich der Franzose Antoine Bizet.

Der Pechvogel des Wochenendes war Martin Söderström. Der Mitafvorit aus Schweden stürzte während des Trainings. Zum Glück kam er mit einer leichten Gehirnerschütterung und einer genähten Platzwunde davon und wird sicherlich beim nächsten Tourstop in der Schweiz wieder mit dabei sein.

Trotz schwieriger Wetterbedingungen und eines veränderten Zeitablaufes zeigten die Teilnehmer eine Vielzahl an technisch anspruchsvollen Sprüngen und sorgten auch dieses Jahr für Begeisterung bei Zuschauern und Jury.

Vienna Air King 2012 - die Top 10 im Finale:

1. Sam Pilgrim (GBR)
2. Sam Reynolds (GBR)
3. Andreu Lacondeguy (ESP)
4. Szymon Godziek (POL)
5. Linus Sjöholm (SWE)
6. Jakub Vencl (CZE)
7. Amir Kabbani (GER)
8. Loius Reboul (FRA)
9. Thomas Genon (BEL)
10. Patrick Leitner (AUT)

Die schönsten und spektakulärsten Bilder des Vienna Air King 2012 gibt's in der Fotostrecke.

02.04.2012
© MOUNTAINBIKE