Rio 2016: Nino Schurter ist neuer Olympiasieger

Herrenrennen XC Rio 2016
Foto: ZDF Livestream
Der Schweizer Nino Schurter holt sich im Olympischen Mountainbike-Rennen Gold vor dem Tschechen Jaroslav Kulhavy. Bronze geht an den Spanier Carlos Coloma. Bester Deutscher wird Manuel Fumic auf Platz 13.

Nino Schurter hat es geschafft: Vier Jahre nach der knappen Niederlage gegen Jaroslav Kulhavy bei den Olympischen Spielen 2012 in London hat der Schweizer die Revanche in Rio gewonnen.

Der Weltmeister vom Scott Odlo Racing Team war über das gesamte Rennen in der Führungsgruppe mit dabei, setzte sich in der vorletzten von sieben Runden entscheidend von Jaroslav Kulhavy ab.

Den Kampf um Bronze gewann der Spanier Carlos Coloma gegen den Franzosen Maxime Marotte. Auf Platz 5 kam der Kolumbianer Jhonnatan Botero Villegas ins Ziel.

 

Nino Schurter Rio 2016
Foto: ZDF Livestream Das Siegerpodium: Nino Schurter umrahmt von Jaroslav Kulhavy (li.) und Carlos Coloma (re.).

Zu Beginn des Rennens ist es der Italiener Marco Aurelio Fontana, der das Tempo vor Nino Schurter bestimmt. Die Überraschung der Startrunde: Auf der regennassen Strecke erwischt der Straßenprofi Peter Sagan einen starken Start und setzt sich auf Platz 3 fest. Die weiteren Mitglieder der Spitzengruppe, Victor Koretzky und Shlomi Haimy, erleiden in der zweiten von ingesamt sieben Runden Reifendefekte und fallen weit zurück.

In der dritten Runde attackiert dann der Tscheche Jaroslav Kulhavy und reißt gemeinsam mit Nino Schurter nach vorne aus, Mitfavorit Sagan erleidet wie Fontana einen Reifendefekt und fällt zurück. In den weiteren Runden setzen sich Kulhavy und Schurter deutlich von der Verfolgergruppe um Carlos Coloma und Maxime Marotte ab, Rekord-Champion Julien Absalon hat derweil schon fast zwei Minuten Rückstand auf die Spitze und ist auf Platz 8 zu finden.

In Runde 6 greift dann Nino Schurter an und Jaroslav Kulhavy kann nicht mehr folgen. Der Schweizer holt sich mit 50 Sekunden Vorsprung verdient die Goldmedaille. Im Kampf um Bronze sichert sich der Spanier Carlos Coloma in einem spannenden Zweikampf mit dem Franzosen Maxime Marotte Rang 3. Der Schweizer Mathias Flückinger verliert den Sprint um Platz 5 gegen dem Kolumbianer Botero.

 

Nino Schurter Rio 2016
Foto: ZDF Livestream Zog die Zuschauer in seinen Bann: Sieger Nino Schurter.

Die deutschen Herren: Fumic auf 13 , Milatz auf 28

Bei seinen vierten Olympischen Spielen hat der Kirchheimer Manuel Fumich Pech: Bereits in der ersten Runde reißt ihm die Kette. Dadurch verliert er den Anschluss zur Spitzengruppe. Im Rennverlauf kann sich Fumic allerdings Platz für Platz nach vorne kämpfen und landet als bester Deutscher auf Platz 13. Moritz Milatz beendet das Rennen im Deodoro Mountainbike Park auf dem 28. Platz.

Olympia: So lief das Rennen der Frauen

21.08.2016
Autor: Lukas Hoffmann
© MOUNTAINBIKE