Red Bull Joyride 2013: Video und spektakuläre Bilder vom Freeride-Contest in Whistler

Im MTB-Mekka Whistler fand im Rahmen des legendären Crankworx-Festivals der Freeride-Contest Red Bull Joyride statt. MountainBIKE zeigt die Highlights vom Wettbewerb.

Fotostrecke: Red Bull Joyride 2013 - Impressionen vom Freeride-Contest in Whistler

27 Bilder
Red Bull Joyride 2013 Foto: Red Bull Content Pool
Red Bull Joyride 2013 Foto: Red Bull Content Pool
Red Bull Joyride 2013 Foto: Red Bull Content Pool

18 der weltbesten Freerider fuhren am vergangenen Wochenende um den Red Bull Joyride-Titel 2013. Vor 25.000 Zuschauern im Bike-Mekka Whistler landete Brandon Semenuk einen Heimsieg. Der 23-jährige Kanadier stammt aus Whistler und gewann das Event bereits 2011, wo er den höchsten jemals erreichten Punktestand einfuhr.

Martin Söderström aus Schweden wurde trotz eines schweren Sturzes Zweiter, Sam Pilgrim aus Großbritannien Dritter. Der Breakout Award ging an Anton Thelander aus Schweden.

Die neu gebaute Strecke ist einer der längsten Parcours der Welt und verbindet Freeride-Elemente mit Slopestyle und klassischem North-Shore Mountainbiking. Gewinner Brandon Semenuk stürzte in seinem ersten Durchgang, legte dann aber einen furiosen zweiten Run nach, der ihm zum Sieg reichte.

Video: Red Bull Joyride 2013

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Red Bull Content Pool
20.08.2013
Autor: Maike Hohlbaum
© MOUNTAINBIKE