Olympia: Jenny Rissveds gewinnt Frauen-Rennen - Grobert und Spitz auf 12 und 19

Olympia 2016 Rio Frauen Jenny Rissveds
Foto: ARD Livestream
Die Schwedin Jenny Rissveds hat das Olympische Cross-Country-Rennen von Rio gewonnen. Die Schwedin siegte im Deodoro Mountainbike Park vor der Polin Maja Wloszczowska und der Kanadierin Catharine Pendrel. Sabine Spitz, die von einer Knieverletzung gehandicapt war, kam auf Rang 19 ins Ziel. Die zweite deutsche Starterin Helen Grobert landete auf Platz 12.

Den Beginn des Rennens im Deodoro Mountainbike Park bestimmte Linda Indergand. Die Schweizerin fuhr sich auf den ersten beiden von insgesamt sechs Runden einen knapp 10-sekündigen Vorsprung auf eine Dreiergruppe um ihre Landsfrau Jolanda Neff, Jenny Rissveds und Maja Wloszczowska heraus.

In der dritten Runde musste Indergand dem hohen Anfangstempo allerdings Tribut zollen und wurde Platz für Platz nach hinten durchgereicht. An der Spitze machten nun Neff, Rissveds und Wloszczowska das Tempo. Mitte der vierten Runde musste Neff aufgrund von Rückenproblemen abreißen lassen, so dass sich ein Zweikampf zwischen Rissveds und Wloszczowska entwickelte.

Bis zu Beginn der Schlussrunde fuhren die Schwedin und die Polin gemeinsam. Dann zog Rissveds an, Wloszczowska konnte ihr nicht mehr folgen. Mit einem Vorsprung von 37 Sekunden überquerte die Schwedin Rissveds die Ziellinie und wird neue Olympiasiegerin.

Hinter den beiden Erstplatzierten entwickelte sich ein spannender Kampf um Bronze zwischen den beiden Kanadierinnen Catharine Pendrel und Emily Batty, den Pendrel mit zwei Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Helen Grobert und Sabine Spitz auf Plätzen 12 und 19

Helen Grobert kam bei ihrem Olympia-Debüt auf Rang 12 ins Ziel, 3:53 Minuten hinter Sigerin Rissveds. Für Sabine Spitz war es bereits das fünfte Olympische Rennen ihrer Karriere. Die Olympiasiegerin von Peking 2008 hatte noch mit den Nachwirkungen einer Knieverletzung zu kämpfen. Erst kurz vor dem Rennen entschied sich die 44-Jährige, in Rio an den Start zu gehen. Am Ende beendete Spitz das Rennen auf Platz 19.

 

Olympia 2016 Rio Frauen Sabine Spitz
Foto: ARD Livestream Sabine Spitz fährt bei ihrem fünften Olympischen Rennen auf Platz 19.

Olympia: So lief das Rennen der Männer

20.08.2016
© MOUNTAINBIKE