Haibike Enduro Crew: So lief die erste Trainings-Session


Zur Fotostrecke (22 Bilder)

Haibike Enduro Crew 2015
Foto: Björn Hänssler

 

Haibike Enduro Crew 2015
Foto: Björn Hänssler

 

Haibike Enduro Crew 2015
Foto: Björn Hänssler

 

Haibike Enduro Crew 2015
Foto: Björn Hänssler

 

Haibike Enduro Crew 2015
Foto: Björn Hänssler
Fitness, Fahrtechnik und ganz viel Spaß: die Jungs und Mädels der Haibike Enduro Crew haben ihr erstes Trainingswochenende in Latsch hinter sich.

Nachdem Pascal Ketterer vom Radlabor für jeden der sechs Enduro-Crew-Mitglieder einen individuellen Trainingsplan erstellte, konnte das Wochenende in Latsch, Südtirol beginnen.

Der Weckruf schallte schon am Samstag Morgen um 6:45 Uhr durchs Haus, denn um 7:00 Uhr stand „Functional Training“ auf dem Programm. Trainer Pascal vom Radlabor zeigte den sechs Enduristen, wie sie sich während der Saison fit halten und baute am Ende der Trainingsstunde eine menschliche Pyramide aus den Teilnehmern - zu sehen in der Fotostrecke.

Nach dem „Early Bird“-Training ging es erst mal ab zum Frühstück, um anschließend gestärkt mit Fahrtechnik-Coach Thomas „Prof“ Schmitt auf die Trails zu rollen.

Fotostrecke: Haibike MountainBIKE Enduro Crew 2015 – das sind die Team-Mitglieder

6 Bilder
Haibike Enduro Crew Teammitglieder Foto: Haibike Enduro Crew
Haibike Enduro Crew Teammitglieder Foto: Haibike Enduro Crew
Haibike Enduro Crew Teammitglieder Foto: Haibike Enduro Crew

Dort zeigte der Prof Tricks für den Renneinsatz. Ob Bunny Hopp, Mini-Drop oder die perfekten Fahrtechnik für Spitzkehren: die Teilnehmer lernten spielerisch und machten deutliche Fortschritte. Zudem gab es einen Vortrag zum Thema gesunde Ernährung sowie Technik-Schulungen von Sram, DT-Swiss und Sony, so dass die Crew vollbepackt mit Know-How in die Saison starten kann.

Bis zum ersten Rennen wird die Haibike-Enduro-Crew zwei weitere Trainingscamps absolvieren, nach denen Diana, Franzi, Katrin, Robert, Thomas und Flo (hoffentlich) für das Enduro-Rennen der Trail Trophy in Latsch bereit sind.

01.04.2015
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE