Gewinnspiel und Spendenaktion von Ines Thoma zugunsten des World Bicycle Relief

Vorschau des Adventskalenders
Die Weihnachtsaktion von Profi-Mountainbikerin Ines Thoma geht 2016 in die dritte Runde. Anstelle von Mützen gibt es beim diesjährigen Advents-TRIKOTlender aber signierte Trikots von Profi-Bikern zu gewinnen.

Am 1.12.2016 - also genau so, wie es für einen Adventskalender üblich ist - startet auch der Advents-TRIKOTlender von Profi-Mountainbikerin Ines Thoma.

2016 führt Ines diese Weihnachtsaktion zugunsten des World Bicycle Relief bereits zum dritten Mal durch. Neu ist dieses Jahr allerdings die Möglichkeit, statt Mützen signierte Trikots von deutschen und internationalen Profi-Bikern aus den Bereichen Cross-Country, Enduro, BMX und Freeride zu gewinnen.

Ein Los kostet dabei 10 Euro, eine maximale Abnahmemenge gibt es aber nicht. Für 110 Euro erhält man somit gleich 11 Lose, erhöht damit seine Gewinnchance und hat gleichzeitig sogar ein Fahrrad für eine Familie in einem Entwicklungsland finanziert.

Da die Spenden an sich anonym ablaufen, müsst ihr nach eurer Spende eine Email mit Angabe eures Namens, der Spendensumme und des Tages, an dem ihr mitmachen wollt (sprich: welches Trikot ihr gewinnen wollt) an ines.thoma@web.de schreiben.

Beispiel: Jemand spendet am 7. Dezember 80 Euro und möchte gerne das Trikot von Moritz Milatz gewinnen. Er schreibt deshalb eine Email an Ines, in der er ihr den Betrag sowie das entsprechende Datum, hier der 10.12., nennt. Daraufhin liegen für ihn acht Lose im Topf, aus dem am 10.12. das Gewinnerlos für das Trikot von Moritz gezogen wird.

Ines Thoma selbst ermutigt dazu, gerne auch mit kleinen Spendenbeiträgen zu unterstützen: "Eine Spende ist eine super Alternative zum herkömmlichen Geschenkewahnsinn zu Weihnachten! Die Trikots sind original, handsigniert und nicht frei verkäuflich. Ein super geniales Geschenk!"

Weitere Informationen zum Advents-TRIKOTlender: www.inesthoma.com

Die gesamte Spendensumme geht anschließend an World Bicycle Relief, alle weiteren anfallenden Kosten (wie bspw. Porto und Verpackung) werden von Ines Thoma und ihrem Team übernommen. Zur Spendenseite kommt ihr am schnellsten über einen Klick auf den den Link bei worldbicyclerelief.org.

Hintergründe zur Spendenaktion

Für Ines Thoma als Profi-Bikerin gehören Fahrräder natürlich zum Alltag. Für viele Menschen auf der Welt, die bisher kein Fahrrad besitzen, würde es aber eine Lebensveränderung bedeuten: Unter dem Motto "The Power of Bicycles" bringt World Bicycle Relief robuste und lastentaugliche Fahrräder zu Menschen in Entwicklungs- und Katastrophenregionen.

Mit Fahrrädern werden diese Menschen mobil und können ihr Leben aus eigener Kraft verbessern. Im Rahmen des Bildungsprogramms BEEP (Bicycles for Educational Empowerment Program) wird Schülern mit Fahrrädern im ländlichen Afrika der Zugang zu Bildung ermöglicht.

Unabhängige Studien zeigen, dass der Einsatz der Fahrräder einen sofortigen und nachhaltigen Einfluss auf die Schulbesuchsraten hat: Insbesondere bei Mädchen, die oftmals einer Doppelbelastung von Schule und Haushalt ausgesetzt sind, steigen die Anwesenheitsraten um 28% und ihre Schulleistungen sogar um 59%.

Gerade einmal 110 Euro sind nötig, um mit einem Fahrrad das Leben einer gesamten Familie zu verbessern. Dank der Spendenaktion im Rahmen des Advent-TRIKOTlenders dürfen sich also bald hoffentlich viele Familien über diese Zukunftschancen freuen.

Weitere Informationen: https://worldbicyclerelief.org/en/

 

Foto: Leah Missbach Day Fahrräder dienen den Familien zum Transport von Gütern und für den Zugang zu Bildung.
30.11.2016
Autor: Tobias Beyl
© MOUNTAINBIKE