Für den guten Zweck: Filmprojekt und Spendenaktion "Voodoo Ride"

Voodoo Ride
Foto: miss-downhill.com
Biken und Voodoo - diese beiden Welten bringen die zwei MTB-Profis Helene Fruhwirth und Tanja Hendrysiak in ihrem Filmprojekt "Voodo Ride" zusammen. Der Film dient gleichzeitig als Aufruf zu einer Spendenaktion für die Wings-for-Life-Stiftung, die sich im Bereich Rückenmarksforschung engagiert.

Das Filmprojekt der beiden Gravity-Profis Helene Fruhwirth und Tanja Hendrysiak dient karitativen Zwecken - und hat einen ebenso ernsten Hintergrund.

Die Idee zu diesem Projekt basiert auf Helene Fruhwirts dramatischen persönlichen Erfahrungen, denn im Frühling 2014 musste sich die Österreicherin einer schweren Gehirnoperationen unterziehen. Glücklicherweise verlief dieser Eingriff für Helene außerordentlich gut und sie kann weiterhin das tun, was sie am liebsten macht: nämlich Biken.

Unter dem starken Eindruck, den diese Erfahrung bei Helene hinterlassen hat, entschied sie sich etwas für die vielen Patienten zu unternehmen, die nicht so viel Glück hatten wie sie selbst. So entstand zusammen mit Tanja Hendrysiak die Idee zum Filmprojekt Voodoo Ride und der damit verbundenen Spendentombola zugunsten der Stiftung Wings for Life, die sich im Bereich Rückenmarksforschung engagiert.

Die gesammelten Spenden sollen zu 100% der Rückenmarksforschung zu Gute kommen - und darüber hinaus gibt es für alle Spender die Chance ein neues Enduro-Mountainbike Merida One-Sixty zu gewinnen. Gespendet werden kann noch bis 10. Dezember 2014 (24 Uhr).

Wings for Life Charity Aktion - Voodo Ride: Hier spenden

Video "Voodoo Ride"




14.10.2014
Autor: MountainBIKE
© MOUNTAINBIKE