Kooperation

Trails für Feinschmecker: So lief das Trail- & Genusscamp in Baiersbronn

Foto: HPR MOUNTAINBIKE 1017 Baiersbronn Gruppenbild Trail & Genusscamp

Fotostrecke

Baiersbronn ist das Gourmet-Mekka Deutschlands. Und hat dazu noch die meisten legalen Trails Baden-Württembergs. Beim Trail- & Genusscamp lernten Biker das Beste aus beiden Welten kennen.

Baiersbronn im Schwarzwald ist wahrscheinlich Deutschlands wohlschmeckendste Gemeinde. Insgesamt acht Michelin-Sterne funkeln dort am Gourmet-Himmel. Das Leben genießen – das können die Baiersbronner und ihre Gäste hervorragend. Der Schwarzwald gehört nicht nur deshalb zu den beliebtesten Reisezielen von Mountainbikern. Und das, obwohl die baden-württembergische Zwei-Meter-Regelung eigentlich alles verbietet, was Mountainbikern Spaß macht.

Eigentlich. Denn offiziell ausgeschilderte Mountainbike-Trails sind von diesem Gesetz ausgenommen. In Baiersbronn ist deshalb ein 400 Kilometer langes legales Trailnetz für Anfänger und für Könner entstanden, auch weil es hier nicht nur Genießer, sondern auch begeisterte Biker gibt. Jörg Möhrle etwa von der Tanne Tonbach, der sich mit seinem Hotel auf Biker spezialisiert hat.

Foto: Andreas Kern MOUNTAINBIKE 1017 Baiersbronn Trail

Baiersbronn baut in enger Zusammenarbeit mit Forst, Nationalparkbehörden und Schwarzwaldverein eigene Trails – 100 Prozent legal!

Baiersbronn ist also zweinabelig: einerseits Nabel der deutschen Kochwelt, andererseits Nabel der baden-württembergischen Bikewelt. Da lag es förmlich auf der Hand, beides genussvoll miteinander zu mischen. Also haben sich Patrick Schreib, ausdauernder Tourismus-Chef Baiersbronns, Andreas Reichel, nimmermüder „Hausmeister“ des Trailnetzes, die Möhrles und das MOUNTAINBIKE-Magazin etwas ganz Feines ausgedacht: das „Trail & Genusscamp“.

Anfang Juli feierte nun die einmalige Kombi aus Trailen & Schlemmen Premierenparty. Mit von der Partie waren zwei Dutzend wahre „Genussbiker“. „Unsere Gäste kamen aus ganz Deutschland – und sogar bis aus Lübeck!“, freute sich Tourismus-Chef Patrick Schreib. Dank jeder Menge Tourguides der Mountainbikeabteilung des TV Baiersbronn und „Volunteers“ waren die Teilnehmer exklusiv betreut.

Foto: Andreas Kern MOUNTAINBIKE 1017 Baiersbronn Glasmännlehaus

Holzfäller-Romantik beim Trail- und Genusscamp im Glasmännlehaus über den Dächern von Baiersbronn.

Los ging das lange Bike- & Schlemm-Wochenende am Donnerstagabend mit einem Welcome-Barbecue an der Bike-Station beim Hotel Tanne. Bei bestem Bikerwetter starteten freitags zwei Gruppen – auf Wunsch auch auf einem Testbike von Scott. Die Touren führten vom Rosenplatz in Baiersbronn Downtown hinein in die sternförmig in alle Himmelsrichtungen wegführenden Täler und hinauf auf die dazwischen liegenden Waldrücken.

Auf den Touren wurden die Biker mit Appetizern kulinarisch überrascht. Und am historischen Morlokhof, einem Ensemble aus Bauernhof, Backhäusle und Kräutergarten, wollten Leckerbissen aus der Bareiss-Sternenküche vernascht werden. Nach der Nachmittagstour und einem Wellness-Stündchen fand der Abend in der Glasmännlehütte einen chilligen Ausklang. „Mit diesem Wochenende habe ich mir das schönste Geschenk selbst gemacht“, sagte Jürgen Hahne, der am Freitag runden Geburtstag feierte. Samstags wollten weitere vier Halbtagestouren erfahren werden, bevor es abends hieß: Party on! In der stylischen Sankenbachlodge wurde dabei nicht nur Alpirsbacher Mineralwasser gezwitschert ...

„Wir haben hier in Baiersbronn mehr als genug Trails – und Sterne – für die Neuauflage des Trail & Genusscamps 2018!“, verrät Tourismus-Chef Schreib.

Foto: Andreas Kern MOUNTAINBIKE 1017 Baiersbronn Baumhaussauna Tanne

Ab in die Bäume! Jörg Möhrle vom Bikehotel Tanne im Baiersbronner Ortsteil Tonbach sprüht förmlich vor Einfällen. Einer der Möhrleschen Hingucker: die Baumhaussauna.

Infocenter Baiersbronn

Singletrailspaß trotz Zweimeterregelung? Aber klar doch! Baiersbronn baut in enger Zusammenarbeit mit Forst, Nationalparkbehörden und Schwarzwaldverein eigene Trails – 100 Prozent legal!

Lage: Die 14 000-Einwohner-Gemeinde Baiersbronn liegt in Baden-Württemberg, etwa fünf Kilometer nordwestlich der Großen Kreisstadt Freudenstadt. Der seit 2014 bestehende Nationalpark Schwarzwald liegt großteils in Baiersbronns Gemeindegebiet.

Allgemeine Reise-Infos: www.baiersbronn.de

Anreise: aus Ri. Stuttgart über B 14 und A 81 nach Horb und via L 370 und B 28a nach Baiersbronn (90 km/1:15 h ab Stuttgart)

Bikehotel: Im Hotel Tanne Tonbach (www.hotel-tanne.de) dreht sich alles rund ums Thema Bike – und neuerdings E-Bike. Die Chefs Jutta und Jörg Möhrle gehen gemeinsam mit ihren Gästen auf Tour.

08.09.2017
Autor: MOUNTAINBIKE
© MOUNTAINBIKE