Erster Alpencross mit dem Handbike: Felix Brunner kurbelt von Füssen an den Gardasee

Als erster Handbiker kurbelte Felix Brunner gemeinsam mit seinem Begleitteam über die Alpen – von Füssen an den Gardasee. Wir zeigen die Bilder von seiner Alpenüberquerung. Unten auf der Seite gibt's die Respektsbekundungen unserer User!

 

Felix Brunner überquerte als erster Rollstuhlfahrer mit einem Handbike die Alpen.
Foto: Simon Toplak Felix Brunner fuhr als Erster mit dem Handbike über die Alpen.

480 Kilometer und 12.000 Höhenmeter legte Felix Brunner in neun Tagen mit einem Handbike zurück und ist damit der erste Rollstuhlfahrer, der mit einem handgetriebenen Fahrrad über die Alpen fuhr.

Nach seinem Eiskletterunfall im Jahr 2009 lautete für Felix Brunner die Diagnose, dass er nie wieder gehen oder sitzen könne. Doch Felix Brunner setzte sich ein neues Ziel: den Alpencross mit einem Handbike. Dazu musste er zunächst nach einem geeigneten Bike suchen, welches sich auch für Single-Trails eignet. Fündig wurde er in den USA.

Als nächstes stand die genaue Tourenplanung auf dem Programm. Hier musste Felix Brunner sehr sorgfältig vorgehen, denn das Handbike war für viele Single-Trails zu breit. Über Hindernisse wie Schotterhalden und Holzstiege wurde Felix von seinem großen Unterstützerteam getragen.

Obwohl für die Tour zehn Tage vorgesehen waren, schaffte der Ostallgäuer die Strecke von Füssen bis zum Gardasee in neun Tagen – inklusive eines ungeplanten Umwegs über die Schweiz.

In der Fotostrecke zeigen wir Bilder von Felix Brunners Alpencross mit dem Handbike.

Mehr Infos zu Felix Brunner: www.felixbrunner.de

Fotostrecke: Das perfekte Bike für Ihren Alpencross

11 Bilder
Mountainbike Foto: Benjamin Hahn
ergonomisch geformter Lenker Foto: Benjamin Hahn
absenkbare Gabel Foto: Benjamin Hahn

Das sagen unsere Fans bei Facebook über Felix Brunner:




26.08.2013
© MOUNTAINBIKE