Tim Böhme fährt ab 2009 für Team Bulls

Der Freiburger geht ab dem kommenden Jahr als dritter Elite-Fahrer neben den etablierten Profis Karl Platt und Stefan Sahm für das Team Bulls an den Start.

 

Tim Böhme
Tim Böhme fährt ab 2009 für das Team Bulls.

Nach zwei Jahren mit dem Duo Platt/Sahm will das Team Bulls ab 2009 mit einem dritten Fahrer im Elite-Bereich auf sich aufmerksam machen. Der Freiburger Tim Böhme, Deutscher Vize-Meister Marathon 2007 und Nationalfahrer des BDR, hat jüngst seinen Vertrag bei der Kölner Mannschaft unterzeichnet. Nach vielen Jahren als "reinrassiger" CC-Fahrer hat der 26-Jährige in den letzen Jahren auch immer wieder gute Ergebnisse bei diversen Marathons gebracht und möchte seine Fähigkeiten in diesem Bereich weiter ausbauen.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung, der Wechsel motiviert mich ernorm! Das Team ist super organisier und arbeitet 100%ig professionell. Ich denke ich bin hier bestens aufgehoben, habe alle Möglichkeiten noch mal einen Schritt nach vorne zu gehen. Zudem habe ich mit Karl und Stefan zwei sehr erfahrene Teamkollegen, mit denen ich nicht nur viel Spaß haben werde, sondern von denen ich auch noch einiges lernen kann. Marathons und Etappenrennen haben es mir immer mehr angetan, es ist ein Wunsch von mir hier noch verstärkt aktiv zu sein. Dass ich nicht nur im XCO sondern auch bei Marathons gute Ergebnisse bringen kann habe ich ja schon gezeigt. Ich werde mein Bestes geben um die an mich gestellten Erwartungen zu erfüllen“, so Böhme, der bislang für das Team Albgold fuhr.

Auch die in der vergangenen Saison begonnene Nachwuchsarbeit wird von Bulls 2009 weiter ausgebaut. Durch die Kooperation mit dem Bike-Junior-Team fand Martin Gluth bereits in diesem Jahr seinen Weg zum Team Bulls. Der Youngster konnte bereits in seinem ersten Junioren-Jahr in dieser Klasse national ganz vorne mitfahren und musste sich auch vor der internationalen Konkurrenz nicht verstecken. Mit seinem vierten Platz beim Weltcup in Houffalize ließ er bereits früh in der Saison seine Fähigkeiten aufblitzen, bei EM und WM verpasste er nur knapp die Top 10.

Mit dem 17-jährigen Marcus Nicolai (Dettingen / Erms) und dem 18-jährigen Simon Stiebjahn (Titisee-Neustadt) stoßen zwei weitere talentierte Nationalfahrer zum Team Bulls. Marcus Nicolai wird 2009 gemeinsam mit Martin Gluth in der Junioren-Klasse an den Start gehen, Simon Stiebjahn wird bereits erste Erfahrungen in der U23 sammeln.

"Wir wollen uns nicht nur auf den Elite-Bereich konzentrieren, auch wenn das sicherlich unser Schwerpunkt ist und bleibt. Hier sind wir bereits sehr gut aufgestellt. Die Nachwuchsarbeit ist aber eben auch ein wichtiger Teil des Sportes, die jungen Talente sind die Profis von morgen. Jedes Team ist mit verantwortlich für den Aufbau von starken Fahrern. Wir haben mit Martin in diesem Jahr sehr gute Erfahrungen in diesem Bereich gemacht und wollen unser Engagement in der Nachwuchsförderung weiter ausbauen. Martin Gluth, Marcus Nicolai und Simon Stiebjahn bekommen bei uns die Chance sich in den nächsten Jahren unter professionellen Bedingungen aber ohne Leistungsdruck zu entwickeln. Langfristig wollen wir sie an die internationale Spitze heranführen. Erfolg "Made by Bulls" heißt das Ziel“, so die Teamleitung.

Mehr News aus der Race-Szene

24.10.2008
© MOUNTAINBIKE